Frage von Renateh, 110

Pochen im Fuß, woher kommt das?

Wenn ich zur Ruhe komme, habe ich manchmal ein unregelmäßiges Pochen an der Außenseite des Fußes. Nun habe ich mal ohne Schuhe und Strümpfe draufgeschaut, weil ich wissen wollte, ob man es von außen sieht. Am Fuß war nichts zu sehen, aber mein kleiner Zeh zuckte jedesmal. Kennt das vielleicht jemand , hat es untersuchen lassen? Oder ist das einfach nur Nervosität - habe gerade einen neuen Job (den ganzen Tag stehen) angetreten und habe außerdem eine Grunderkrankung (Kollagenose)

LG Renate

Antwort
von dinska, 100

Es kann eine Überanstrengung des Fußes sein, Sehnen oder Bänder können auf Nervenstränge drücken und es kann zu Zuckungen kommen.

Du solltest öfter deine Füße hochlegen und auch ein bis zweimal die Woche ein Fußbad mit Schwefelbad, Eichenrinde oder einfach Meersalz machen.

Nach dem Fußbad abtrocknen und den Fuß in die Hand nehmen, versuchen die Finger zwischen die Zehen zu schieben, notfalls die andere Hand zu Hilfe nehmen. Dann die Zehen mit der Hand nach vorn und zurück biegen.

Den Daumen an der Ferse ansetzen und leicht drückend nach oben massieren über die pochenden Stellen, aber auch immer von Zehe zu Zehe. Dort wo es besonders weh tut verweilen und die Intensität verstärken.

Zum Schluss mit der Handfläche bis 40 mal über die Fußsohle reiben. Immer bede Füße bearbeiten. Anschließend die Füße gut eincremen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten