Frage von Michellef20, 90

Pneumokokken Infektion trotz Impfung?

Hallo! Ich bin 20 Jahre und habe letztes Jahr im Januar meine Milz in einer Not op entfernt bekommen und wurde direkt danach gegen Pneumokokken geimpft. Nun bin ich seit 5 Wochen durchgehend erkältet was sehr lästig ist seit ein paar tagen hab ich ein stehendes brennen unterhalb der linken Brust und zu dem Husten mit gelbem Auswurf und kleinen braunen Bröckchen und ein Druckgefühl auf der Brust zu dem bleibt mir auch ab und an die Luft weg. Gestern abend hatte ich etwas Fieber aber nicht sehr hoch. Meine Frage ist was das sein könnte und ob das möglich ist eine Pneumokokken Infektion zu haben trotz Impfung und ob ich deswegen zum Arzt soll. Ich bin ein Mensch der nicht sofort zum Arzt geht vielen dank schon im voraus

Antwort
von StephanZehnt, 38

Hallo Michelle,

die Impfung schützt Dich da die Pneumokokken z.B. Erkrankungen wie 
Hirnhaut-, Lungen- oder Mittelohrentzündungen auslösen.

Sie schützt Dich aber nicht bei einer Erkältung die man bekommt wenn das Wetter ständig wechselt Heute ist es richtig warm um die 20°C und Morgen soll es schon wieder regnen.

Da nach einer Entfernung der Milz die Infektionen zunehmen solltest Du D>ich einmal schlau machen was pflanzliche Antibiotika angehen. Dies sind keine Antibiotika im eigentlichen Sinne aber stärken Dein Immunsystem.

So z.B. Meerrettich , Kapuzinerkresse (Blüte und Blätter), Thymian, Knoblauch Zwiebeln , Kiwi, Sanddorn, Ingwer, um einmal einige wenige zu nennen. Allerdings ist es wichtig das man dies roh verzehrt als nicht in irgendeiner Suppe (z.B. Thymian) mit kochen lässt für eine Stunde. Es sollte auch nicht irgend ein Mittelchen sein aus irgendeiner ....Küche mit Inhaltsstoffen von gewissen Pflanzen.

Wie auch immer wenn Du Fieber länger als einen Tag hast solltest Du zum Arzt gehen. Ich weis nicht ob Du z.B. Salbeitee noch zu Hause hast. Salbeitee trinken oder damit gurgeln bringt schon einiges  Es sollte allerdings nicht der allerbilligste Salbeitee  sein. Sonst bringt es nicht ganz soviel.

Wenn >Du hin und wieder gerne Tee trinkst - ich habe mir in der Apotheke folgenden zusammenstellen lassen Huffflattich - Löwenzahn- Spitzwegerisch Goldrutenkraut , Anisfrüchte, Melissenblätter. je 25 g. waren das 12,50€  allerdings wenn man nur einen Teil der Kräuter nimmt und je 10g ...

Alle diese Kräuter sind bei Erkältungen besonders  gut! Nicht nur Spitzwegerich!

Bei Bauchproblemen (Magen / Darm) wäre es dann Scharfgarbenkraut.

Dies einmal zu dem Thema

Alles Gute Stephan

Antwort
von Michellef20, 43

Ich entschuldige mich im voraus schon ein mal für die Rechtschreibung :)

Antwort
von kreuzkampus, 32

Was Du hast, weiß ich nicht. Zur Pneumokokken-Impfung: Es gibt zwei Imfpungen. Lt. meinem Hausarzt, aber mit meinen Worten, sorgt die "normale" Impfung dafür, dass eine Lungenentzündung zwar kommen kann, aber nicht lebensbedrohlich wird. Die teuerere Impfung (z.B. Prevenar 13-- ich habe die) wirkt aktiv /schützt gegen Pneumokokken-Infektionen. Wenn Du Sorge hast, empfehle ich den ärztlichen Notdienst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten