Frage von lara84, 37

Plötzliches Druckgefühl im Hals (Frau, 18 Jahre)?

Hallo... Im Mai hatte ich eine Mittelohrentzündung, war auch beim Arzt usw., der hat mir Tabletten gegeben, dass ich schnell wieder gesund werde. Nachdem die Entzündung vorbei war, hab ich plötzlich einen Druck im Hals festgestellt. Anfangs war es so schlimm, dass ich 3 Tage so gut wie nichts essen konnte, ständig dachte ich muss mich übergeben (was dann aber zum Glück nie der Fall war) und dass ich dachte ich bekomme keine Luft mehr (was vor allem abends bzw nachts schlimm war). War dann wieder beim Arzt, die haben mir Blut abgenommen, war aber alles in Ordnung mit dem Blutbild. Haben auch einen Ultraschall von meinem Hals gemacht, auch alles in Ordnung. Jetzt hat er mir Tabletten verschrieben (Opipramol-neuraxpharm), die ich seit 9 Tagen nehme, jedoch keine Veränderung bemerke. Es sind Tabletten gegen Angststörungen, aber ich bin fest davon überzeugt dass es keine Angststörung ist. Meine Eltern denken inzwischen auch schon ich sei verrückt und würde mir das alles nur einbilden. Was mein Problem jetzt ist: Was ist das für ein Druck? Woher kommt er? Wie zur Hölle werde ich ihn wieder los? Ich hoffe wirklich dass mir jemand helfen kann, vielleicht jemand der das gleiche Problem hat. Ich kann mich schon gar nicht mehr daran erinnern wie ich davor gelebt habe, ohne diesen Druck. Er bestimmt meinen Alltag. Manchmal ist er stärker da, manchmal schwächer und ich würde einfach nur zu gerne wissen, was das sein soll. Hoffentlich kann mir jemand von hier helfen, weiß sonst echt nicht was ich sonst noch machen soll.

Antwort
von Hooks, 26

Mit der Hölle kann ich Dir nicht dienen, aber ich weiß, daß dieses Globusgefühl vom Mangel an Vitamin-B-Komplex kommen kann.

Ich vermute, daß Du der Otitis wegen ein Antibiotikum genommen hast, und das stört die Darmflora bis dahin, daß die B-Vitamine nicht mehr richtig aufgenommen werden können.

Du solltest also Deinen Darm sanieren. Entweder mit frischer rechtsdrehender Milchsäure aus frischem mildem Sauerkraut oder frischem Joghurt. Ich persönlichziehe die Darmflora plus select Kapseln von Dr. Wolz vor (s. dessen Webseite), beziehe sie aber über Internetapotheken, zu finden bei der Suchmaschine medizinfuchs.de. Und dann natürlcih B-Komplex, aber hoch dosiert, so etwa 50 mg B1, B2, B3, B5, B6 und dann noch die nieder dosierten Bs, um die 500 µg. ratiopharm, greenfood oder life extension, alles andere ist zu niedrigdosiert!

Um die B-Vitamine zu aktivieren, braucht es auch noch Magnesium. Erkundige Dich danach, wie Mangelerscheinungen aussehen und supplementiere Mg ggf. Mangel hast Du vermutlich bei viel Eiweiß, viel Schwitzen, Alkohol, Sport und Stress.

Kommentar von lara84 ,

Danke für die Antwort, gestern habe ich die letzte Tablette genommen und heute ist der Druck im Hals wieder da.. ich werde auf ihre Antwort zurück greifen und mir etwas gegen den Vitamin-B Mängel holen, in der Hoffnung dass es dann besser wird.. weiß langsam echt nicht mehr weiter. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten