Frage von ulkra, 81

Plötzliches Anschwellen im Hals

Hallo, seit Jahren tritt bei mir folgendes auf: Plötztlich bekomme ich (unabhängig von Erkältungen) auf einer Halsseite Hustenreiz, der Speichel fließt in Strömen, das Auge und die Nase triefen, alles schwillt an, und ich kann nicht mehr sprechen. Das dauert 1 - 3 Minuten, dann ist es vorbei. Vorwiegend in Ruhe, mal rechts, mal links. Zwei HNO-Ärzte waren schon hilflos, eine MRT Aufnahme brachte keine Hinweise. Wer weiß, was das sein kann?

Antwort
von kaser12, 59

Hallo, klingt schwierig - interessant wäre noch, wie häufig die Beschwerden auftreten, ob es eine saisonale Häufung gibt - und dein Alter.

  • zur Nahrungsmittelallergie: "Alle" Lebensmittel wurden wohl nicht getestet, du kannst also nur die getesteten Lebensmittel ausschließen. Aber es würde dir wohl auffallen, wenn du vor jeder Attacke einen Himbeer-Daikiri getrunken hättest ;-) Zudem würde es die die Einseitigkeit der Beschwerden nicht erklären.

  • zur Histaminintoleranz: Die läßt sich in einem Allergietest nicht austesten (würde ich aber aufgrund deiner Erzählung ausschließen).

In Frage kämen:

  • Quincke-Ödem: Dauert zwar normalerweise Stunden und nicht Minuten, würde aber ansonsten gut passen: Hier wäre interessant: Nimmst du Blutdruckmedikamente, wenn ja, welche?

  • Hereditäres Angioödem: Sollte eigentlich auch länger dauern. Hier könnte man im Blut einen C1-INH-Mangel (bzw. einen erniedrigten Komplimentfaktor 4) feststellen. Ein deutlicher Hinweis wären ähnliche Beschwerden bei Blutsverwandten.

  • eine Art vasovagale Dysregulation - ziemlich schwammig, könnten auch Kreislaufprobleme dabei sein - sollte auf Anticholinergika (Atrovent) besser werden, aber wenn die Beschwerden ohnehin nur Minuten dauern ...

Viel Glück

kaser12

Kommentar von ulkra ,

Hallo kaser12, zu deiner sehr ausführlichen Antwort kann ich dir mitteilen: Ich bin 64 und habe dieses Anschwellen schon seit über 40 Jahren, jahreszeitlich unabhängig. Es gibt keine Verwandte mit gleichen Beschwerden. Ich nehme zwar seit einigen Jahren einen leichten Blutdrucksenker, aber da ich das Schwellen schon seit der Jugendzeit habe, kann es damit ja auch nicht zusammenhängen. Ich bin ziemlich ratlos, weil das immer in Situationen auftritt, in denen ich es nicht gebrauchen kann. Zuhören bei Veranstaltungen, Theaterbesuch, Yoga... Und wenn ich dann in die Stille hinein anfange zu husten, schlucken und röcheln, kannst du dir vorstellen, wie unangenehm das ist. Trotzdem: Habe vielen Dank für deine Antwort. Gruß, Ulkra

Kommentar von kaser12 ,

Gut, das schließt einiges aus. Eigentlich bleibt nur das hereditäre Angioödem übrig (auch ohne positive Familienanamnese). Hast du dich darauf testen lassen?

Antwort
von powwow, 35

Hallo ulkra,

kann es eine Allergie sein? Hast du schon einmal einen Allergietest machen lassen?

Oder aber, du hast in Ruhe deinen Mund geöffnet, dadurch trocknet (wahrscheinlich die Seite, die oben ist) aus. Beim einatmen kann es dann zu einer Art Verklebung kommen, das hat zur Folge, dass dein Körper Flüssigkeit produziert um das auszugleichen. Also tränt dein Auge und deine Nase läuft. Durch den trockenen Hals kannst du momentan nicht sprechen. Also ich kenne das manchmal bei mir, wenn ich bei trockener Luft einschlafe.

Alles Gute!

Kommentar von ulkra ,

Danke für deine Antwort, ich habe schon einen Allergietest machen lassen: Alles negativ. Das Symptom tritt ausnahmslos bei geschlossenem Mund auf, kann demnach auch nicht auf einen zu trockenen Mundraum schließen lassen.

Antwort
von rulamann, 32

Was, powwow von der Allergie schreibt ist gar nicht so verkehrt. Achte mal darauf, bevor du wieder solche Symptome bekommst, was du gegessen oder getrunken hast. Oder gehe zu einem Allergologen und lass dich testen.

Viele Grüße rulamann

Kommentar von ulkra ,

Danke für deine Antwort, ich habe schon einen Allergietest machen lassen: Alles negativ.

Antwort
von bobbys, 28

Hallo ulkra,

es könnte sich um eine Histaminintolleranz handeln bedingt durch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder allergische Reaktion.

LG Bobbys :)

Kommentar von ulkra ,

Danke für deine Antwort, ich habe schon einen Allergietest machen lassen: Alles negativ

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community