Frage von Nicolas0301, 29

Plötzliche kurze Schmerzen im Bein

Hallo, das Ganze ist bereits einige Wochen her, trotzdem frage ich mich immer noch, was passiert ist. Ich lag im Bett (etwa 22:30 Uhr), als plötzlich extrem starke Schmerzen im gesamten linken Bein auftraten. Als ich versucht habe, aufzustehen, knickte mein Bein erst ein, danach konnte ich es hinstellen. Danach verschwanden die Schmerzen plötzlich (insgesamt hat das also 30 Sekunden gedauert). So etwas ist danach nicht mehr aufgetreten. Was könnte das sein?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 29

Das kann ein Muskelkrampf gewesen sein, vielleicht hast du über den Tag dich zu ser angestrengt und zu wenig getrunken.

Wenn es nochmal vorkommt, solltest du zum Arzt gehen nd untersuchen lassen was der Auslöser ist.

Kommentar von Nicolas0301 ,

Das halte ich eher für unwahrscheinlich. Zum Einen, weil ich erst 14 bin und die Chance auf einen Schlaganfall ohnehin in dem Alter gering ist. Die Schmerzen sind nur kurz aufgetreten (höchstens 30 Sekunden) und das ist schon viele Wochen her (Dezember 2013). Habe eine Vermutung, dass ich irgendwie auf das Bein "gedrückt" habe und gleichzeitig eine Zuckung aufgetreten ist, die das Ganze verstärkt hat. Möchte nur sichergehen, ob es nichts Anderes ist. Danke für die Hilfe, aber einen Schlaganfall halte ich für unwahrscheinlich.

Kommentar von Nicolas0301 ,

Sollte an die Antwort unten, hab mich verklickt.

Antwort
von hexi123, 25

Sofort zum Dok. -ggf kann es eine Verstopfung der Adern sein- Schlaganfall droht. Oder kann es ein Krampf sein? Magnesium einnehmen- zur Entkrampfung! Viel Flüssigkeit trinken hilft !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten