Frage von vanixx, 8.040

plötzlich jeden morgen herzklopfen

hallo

habt iht vll einen rat für mich?

seit 2 wochen habe ich, sobald ich morgens die augen aufschlage, starkes herzklopfen. der puls ist dabei für meine verhältnisse normal (zw. 80 u. 90). ich liege dabei noch im bett, ich bin noch nicht aufgestanden.

war deswegen auch beim arzt und er hat ein blutbild, ekg und 24 std blutdruckmessung gemacht. ekg und das blutbild waren ok und auch die schilddrüsenwerte waren in ordnung. die 24 std blutdruckmessung ergab das ich morgens erhöhten blutdruck habe, so um die150/90 und sich im laufe des tages so auf 130-135/85 "normalisiert". dabei sei anzumerken das mein blutdruck immer leicht erhöht war und ich nie ein herzklopfen bemerkt habe? wieso also jetzt plötzlich?

er wollte mir ungern medikamente verschreiben und hat vorgeschlagen das ich es in meinem alter (26) erstmal mit sport und abnehmen versuchen soll. so weit so gut, aber in den letzten tagen merke ich das ich dieses herzklopfen schon bei der kleinsten anstrengung spüre und sich der puls auch schnell bis auf 100 beschleunigt. mache ich mich selbst verrückt weil ich verstärkt darauf achte? oder soll ich lieber doch noch einmal zum doc? traue mich im moment ehrlich gesagt nicht mit sport anzufangen weil mein puls gleich so hoch powert.

danke

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo vanixx,

Schau mal bitte hier:
Blutdruck Puls

Antwort
von Mahut, 7.135

Dein Arzt hat Recht, denn mit Sport bekommst du deinen Blutdruck und die Herzfrequenz in den Griff, traue dich. Du schreibst auch was vom Abnehmen, das solltest du dann auch in Angriff nehmen, da hilft dir der 'Sport auch bei. Dein Puls kann beim Sport ruhig hoch gehen, mit 26 Jahren ruhig bis 130/150, das trainiert das Herz, du wirst sehen, je öfter du Sport machst um so besser wird dein Blutdruck und dein Puls

Manchmal kommt es auch vor das mein Blutdruck etwas höher ist, wie ich es gewohnt bin, dann gehe ich für 10 Minuten auf meinen Crosstrainer treibe meinen Puls hoch, 5 Minuten nach dem Training ist alles wieder in dem Bereich wie ich es haben will.

Antwort
von jessa, 6.711

Hast du vielleicht gerade Stress oder Prüfungen? Es kann einen Zusammenhang geben, dass du Angst vor dem kommenden Tag hast und dein Puls deshalb morgens so in die Höhe geht. Der Rat mit dem Sport ist super! Sport reguliert nicht nur deinen Puls, sondern hilft dir auch Stress abzubauen. Walken, Joggen, Tanzen, Rad fahren oder Schwimmen gehen. Es macht Spaß und ist gut für dich und deinen Puls! Fange langsam an und steige dich allmählich!

Kommentar von vanixx ,

nein ich habe keinen prüfungsstress :) wir sind gerade mitten im umzug aber ich habe nicht das gefühl das es mich stresst...

danke trotzdem für deine antwort

Antwort
von bobbys, 5.717

Hallo,

da du ja eine EKG und RR Langzeitmessung schon hattest,würde ich den Rat deines Arztes befolgen. Sport und Gewichtsreduzierung. Du solltest zu einer Ernährungsberatung gehen ,da kannst du mal bei deiner KK nachfragen.Was den Sport angeht,da würde ich dir schwimmen empfehlen ,spazieren gehen ,Gymnastik und dann brauchst du auch nicht rennen,und in ein Fitnesstudio.Somit kann dein Körper sich ganz in Ruhe auf die Umstellung einstellen. Und hör auf in dich hinein zu hören.

LG bobbys

Kommentar von vanixx ,

danke für deine antwort :)

ja ich werde auf jeden fall wieder mit dem schwimmen anfangen, joggen ist überhaupt nichts für mich.

ich hoffe das wirds alles wieder, denn dieses herzklopfen am morgen ist für mich sehr beängstigend :-/

Antwort
von bethmannchen, 4.621
traue mich im moment ehrlich gesagt nicht mit sport anzufangen weil mein puls gleich so hoch powert.

Mit 24?!

So geht es all jenen, die völlig unsportlich und untrainiert sind. Fang mit was gaanz saaanftem an, damit dein Körper allmählich wieder in Schwung kommt und das Herz nicht gleich "hochpowern" muss.

Tai Chi ist eine gute Sache. Mach die ersten Übungen direkt vor dem Sofa, und wenn die Pumpe powert, lässt du dich einfach drauf plumpsen. Wenn es wieder geht, machst du weiter. Irgendwann wirst du dann fiter, das Herz länger durchhalten, und dann kannst du dir mehr zumuten.

Aber ganz ohne wirst du nirgendwo hinkommen, höchstens unter ein Messer wegen Herzverfettung, Herzinfarkt... Noch kannst du das Ruder herumreißen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten