Frage von Kev0815, 26

Plötzlich Blutadern sehen normal?

Ich bin noch mitten in der Pubertät und fange langsam an, plötzlich meine Blutadern zu sehen. Ist das normal? Da ich in letzter Zeit viel Sport mache und mich mehr anstrenge als sonst habe ich gedacht das könnte ein Grund dafür sein. Liege ich da falsch oder sogar richtig. Ich bitte um eine nette und vielleicht auch ausführliche Antwort.

Antwort
von Federico, 10

Ja, bei Sportlern sieht man die Adern deutlicher.

Guck dir als Extrembeispiel mal Bodybuilder an wie dort die Adern hervortreten. Das liegt einerseits an dem geringeren Unterhautfett und anderseits speichern die Venen mehr Blut bei Sportlern, sie sind sozusagen voller.

Mit Thrombose hat das Ganze nichts zu tun. Keine Angst - und mach weiter Sport.

Antwort
von luckyluke91, 14

Hallo "Kev0815", 
dein Gedanke ist gar nicht so abwegig. 
Man sagt umgangssprachlich "weniger Fett = sichtbare Adern".

Da du in letzter Zeit viel Sport treibst, kann es sein das dein Körperfettanteil gesunken ist.
Umso weniger dein Körperfettanteil ist, desto sichtbarer werden die Adern. Das hat damit zu tun das durch einen geringen Körperfettanteil weniger Unterhautfettgewebe vorhanden ist und die Haut dadurch dünner erscheint.
Des Weiteren liegt es wahrscheinlich auch daran, dass deine Muskeln wachsen. Durch dieses wachsen der Muskeln, werden deine Adern eher nach außen gedrückt und somit werden deine Adern auch sichtbarer.

Oder gib bei Google einfach "Vaskularität" ein. Dann kannst du dich noch etwas genauer belesen.

Kommentar von Kev0815 ,

Danke für die Nette Antwort ^^

Kommentar von Kev0815 ,

Und nurnoch eine Frage, da ich ein bischen übergewichtig bin, und jetzt viel Sport treibe und dennoch am PC sitze, habe ich eben ein bischen Angst auf Thrumbose oder wie man das schreibt. Denken Sie es kann auch ein verdacht darauf sein? Das wäre meine Letze Frage die ich hätte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten