Frage von AlanielAndune, 87

Pille vergessen,Kondom gerissen

Guten Tag, ich habe ein kleines Problem. Ich hatte am 26.08.13 den ersten Tag meiner letzten Regelblutung. Ich nehme die Pille (Enriqa von Jenapharm) und habe LEIDER jetzt in der 1.Einnahmewoche (ab 29.08.13 die Woche)1 Pille vergessen. Welcher Tag das die Woche war weiß ich leider gerade nicht mehr genau..:( habe sie aber fast 24 stunden später nachgenommen...erst...Mein Freund und ich hatten letzte Nacht 07.09.13 GV,und leider ist das Kondom gerissen. Laut Online-Rechner müsste ich heute oder morgen meinen Eisprung haben, FALLS die eine vergessene Pille schon zur Folge hat,dass der nicht mehr verhindert wird. Ich muss dazu sagen, dass ich schon seit ca 5 Jahren die Pille nehme. Ich war vorhin im Krankenhaus zum Notdienst und die Frauenärztin sagte mir, dass angenblich kein Risiko bestünde,wenn ich nur diese eine Pille vergessen habe..Was ich komisch fand,da doch die erste Woche so wichtig ist? Daher wollte sie mir die Pille danach nicht geben... Hat sie damit Recht? Dass nichts passieren kann? Nach dem Urin-Test bekam ich nur ein Blatt wo dazu drauf stand: Pillenschutz vorhanden. ... Ich bitte um Antwort.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von rulamann, 66

Das Risiko schwanger zu werden ist übrigens am größten, wenn die Pille am Anfang der laufenden Packung vergessen wurde. Wie unser Gast schon schrieb schau ,dass du so schnell wie möglich die Pille danach bekommst.

Alles Gute von rulamann

Antwort
von kreuzkampus, 61

Die "Pille danach" ist ein massiver Eingriff in den Körper. Deshalb ist mir klar, warum die Ärztin sie nicht "einfach so" verabreicht hat. Geh' zunächst mal davon aus, daß sie richtig entschiedenen hat. Falls sich doch eine Schwangerschaft ergeben sollte, ist das Deine ganz eigene Sache; und Du mußt alleine wissen, wie Du Dich dann entscheidest.

Antwort
von anonymous, 53

Ein Vergesser in Woch eins ist kritsch und dein Schutz ist nicht mehr vorhanden. Dass die Frauenärztin das nicht weiß ist einfach nur peinlich. Zeig ihr am besten deine Packungsbeilage. Dort steht das nämlich drin. Also auf jeden Fall die Pille danach besorgen und für das nächste Mal die richtige Kondomgröße rausfinden.

Unter Pilleneinnahme hast du übrigens keine Regelblutung, sondern lediglich eine Abbruchblutung auf Grund der fehlenden Hormone.

Antwort
von anonymous, 47

@kreuzkampus: Erst davon ausgehen, dass die Ärztin richtig entschieden hat und dann trotzdem selbst dran Schuld sein, falls man doch schwanger ist? Das ist ziemlich widersprüchlich, oder?

Eine ungewollte Schwangerschaft ist ein noch massiverer Eingriff in den Körper, mMn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten