Frage von CupcakeFan, 108

Pille und Lokalanästhetikum?

Hallo zusammen in einigen Wochen werden mir die Weisheitszähne gezogen unter Lokalanästhesie , momentan nehme ich die Bella Hexal und wollte Fragen ,ob irgendwelche Wechselwirkungen möglich wären? Schlechtere Wundheilung oder ähnliches? Beim letzten Mal hab ich ganz vergessen zu erwähnen , dass ich die Pille nehme.Ist das denn schlimm??

LG CupcakeFan

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von CaptainNemo, 108

Wenn es bekannte Wechselwirkungen mit der Pille gäbe, dann würde jeder (verantwortungsbewusste) Zahnarzt vor der Behandlung darauf hinweisen bzw. deswegen nachfragen. Schließlich ist es ja ganz und gar nicht ungewöhnlich, wenn eine Frau die Pille nimmt :-).

Daher wäre ich an deiner Stelle völlig beruhigt. Du kannst jedoch, wenn du dich dann besser fühlst, auch noch einmal kurz mit deinem Zahnarzt darüber sprechen. Viel Glück bei der OP!

Antwort
von rulamann, 93

Nein, es ist nicht schlimm denn die Wirkung der Pille bleibt in diesem Fall erhalten und Wechselwirkungen gibt es auch keine und deine Wundheilung bleibt so wie sie ist.

Gruß rulamann

Antwort
von francis1505, 86

Hast du die Packungsbeilage schon studiert?

Kommentar von rulamann ,

Was soll in der in der Packungsbeilage denn stehen? Vermutlich weiß sie nicht was der Zahnarzt ihr gespritzt hat. Oder weißt du oder fragst du deinen Zahnarzt was er dir spritzt. Nein , dass machst du so wenig wie ich es bisher gemacht habe :-))

Nichts für Ungut!!!!

Kommentar von francis1505 ,

Ob es Wechselwirkungen mit Lokalanästetika gibt. Mag sein, dass ich nicht weiß, welches Mittel genau ich gespritzt bekäme, aber das spielt keine Rolle, da die Substanzgruppe völlig ausreicht.

Kommentar von rulamann ,

Nein, es reicht halt nicht aus wenn du die Substanzgruppe weißt oder woher willst du denn wissen, welche Mittel dein Zahnarzt dir einspritzt. Fragst du vielleicht danach, ich vermute eher nicht, denn du bist froh wenn du bei der Behandlung keine Schmerzen hast. Also, empfehle ich dir nimm dich ein bisschen zurück mit deinen etwas aggressiven Äußerungen, die momentan abgibst.

Kommentar von francis1505 ,

Auch wenn es sich hier - wie schon oft erwähnt - um ein Laienforum handelt, so gibt es doch den ein oder anderen, der etwas auch wirklich weiß und nicht bloß Vermutungen äußert oder wikipedia-Einträge kopiert.

Die Leute heutzutage werden immer denkfauler und geben die Verantwortung sogar für sich selber am liebsten ab, weshalb Hilfe zur Selbsthilfe viel mehr im Vordergrund stehen sollte.

Und ja, es ist letztlich egal, ob du Mittel A oder Mittel B bekommst, zum einen, weil viele ZÄ mit den gleichen Mitteln arbeiten, zum anderen, weil Wirkung u. Nebenwirkung/Wechselwirkung ähnlich sind.

Kommentar von rulamann ,

francis1505 , ich hab keinen Bock, dass ich mich mit dir hier rumstreite, wenn du eine gut Antwort gibst, und das ist öfter der Fall, wirst du weiterhin von mir einen DH erhalten wenn ich bei dir vermutlich mein Leben darauf warten muss :-)) Aber egal, du bist wie du bist und ich wie ich bin. Vermutlich wenn wir uns kennen lernen würden ohne den Anderen je gesehen zu haben würden wir uns evtl. sympatisch finden.

So und jetzt bitte keine Kommentare mehr, sonst versauen wir CupcakeFan ihre gesamte Frage.

Liebe Grüße rulamann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten