Frage von Jaqueline016, 9

Pille danach, Schutz, Kondom,...

Hallo! ich habe in meiner vorherigen Frage schon etwas über die Pille danach gefragt. Ich habe meine letzte pille des alten blisters ganz normal und korrekt eingenommen wie die davor auch. Mit dieser habe ich auch die Pille danach genommen und bin dann direkt in die Pause gegangen. Nach den normalen 4 Tagen kam meine Abbruchblutung und habe nach der Pause die pille ganz normal wieder eingenommen. Ich habe am 3. Tag mit meinem Freund geschlafen und ein Kondom benutzt dass auch nicht gerissen ist oder so.. Ich habe beim Kondom immer Angst dass doch etwas daneben geht. Wie sicher ist das Kondom? Wann kann ich einen Schwangerschaftstest machen? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Kondom?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lilian, 9

Kondome sind sehr sicher, wenn man sie richtig anwendet. Dazu gehört allerdings dass man sich über die richtige Größe informiert. Sonst kann es schnell passieren, dass das Kondom rutscht oder ähnliches. Aus der Drogerie sollte man Kondome also nicht kaufen, wenn sie als einzige Verhütungsmethode benutzt werden sollen. Außerdem sollte man sich, wenn man Hilfsmittel wie Gleitcreme benutzt vergewissern ob das Material des Kondoms von der Creme angegriffen wird.

Ich glaube kaum dass etwas "danebengegangen" ist. Das hättest du bemerkt. Einen Schwangerschaftstest kann man ab dem ersten Tag der überfälligen Periode machen. Du musst also schon noch ein bisschen warten, sonst zeigt der Test möglicherweise nicht zuverlässig das richtige Ergebnis an.

Ich würde dir raten auf Sex zu verzichten, wenn du dir unsicher bist ob du geschützt bist oder nicht. Nicht nur, weil das schief gehen kann, sondern auch weil du dir danach mehrere Wochen lang Sorgen machen musst, ob du schwanger bist oder nicht.

Kommentar von Evita88 ,
Aus der Drogerie sollte man Kondome also nicht kaufen, wenn sie als einzige Verhütungsmethode benutzt werden sollen.

Warum das?

Da steht die Größe auch drauf und wenn es dort Kondome in der passenden Größe gibt, spricht überhaupt nichts dagegen, Kondome in der Drogerie zu kaufen.

Kommentar von Lilian ,

War blöd formuliert. Im Gründe müsste da stehen "man sollte sich erst über die passende Kondomgröße kümmern, bevor man sie kauft". Danke für den Hinweis, es sorgt tatsächlich für Verwirrung.

Antwort
von francis1505, 6

Wenn du so Angst hast, dann lass das mit dem GV doch einfach bleiben.

Bei richtiger Anwendung sind Kondome nahezu unkaputtbar und du schreibst selber, es sei nichts passiert.

Ich habe lange Zeit ausschließlich damit verhütet und wurde in 14 Jahren nicht einmal schwanger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community