Frage von biggi13, 474

pickel,unreine haut mit 50

hallo,ich bin 50 und habe seit einiger zeit sehr unreine haut im gesicht das kenne ich garnicht ,hatte immer ne ganz gute haut.es sind auch nicht die typischen eiter pickel sondern eher so ganz viele kleine die ,die haut auch sehr rau machen.wechseljahre??? hm ich weiß nicht ich habe seit 5 jahren keine gebärmutter mehr also davon merke ich nix .wer kann mir da einen rat geben ? auch habe ich unter der achsel abzesse gehabt die operativ entfernt wurden,mit der wunde hab ich noch immer zu tun und das ganze ist am 25.juli gemacht worden.ja würde mich über sehr schnelle antworten freuen denn ich fühle mich nicht wohl in meiner haut....

Antwort
von Mahut, 464

Ich würde dir raten mal zum Dermatologen zu gehen,

Dein Gesicht kannst du mit einem Microfaser Kosmetiktuch (Waschlappen) reinigen, das hat mein Hautbild unheimlich verbessert, der Vorteil eines Microfaser Waschlappen, ist, das du keine Seife brauchst und trotzdem die Haut porentief gereinigt wird.

Antwort
von Irene1955, 439

Mit dem Alter wird die Haut (unabhängig von den Wechseljahren) oft empfindlicher. Ich habe z.B. immer wieder tiefsitzende und sehr schmerzhafte Entzündungen, die ebenfalls nichts mit den Pickeln zu tun haben, wie man sie z.B. in der Pupertät hat. Und ich hatte früher auch nie Probleme damit.

Ich würde dir empfehlen, deine Haut in Zukunft ganz besonders liebevoll zu behandeln. Möglicherweise ist die natürliche Hautschutzbarriere angegriffen und muss wieder aufgebaut werden. Dazu würde ich eine extrem milde und rückfettende Reinigungscreme empfehlen. Auf keinen Fall Seife verwenden (und auch wenn ich dir nur ungern widerspreche, Mahut: besser auch kein Microfaser-Reinigungstuch - das reizt die Haut mechanisch zu stark und ist bei empfindlicher Haut daher nur bedingt empfehlenswert, auch wenn es sonst gute Dienste leistet). Nach der Reinigung die Creme mit maximal lauwarmem Wasser abwaschen, auf keinen Fall zu heißes Wasser, auch das wäscht die natürliche Schutzschicht der Haut ab. Und für den Tag eine nährende und schützende Hautcreme, für nachts eine gute Aufbaucreme verwenden, beide möglichst unparfümiert, denn Parfüms sind ebenfalls hautreizend.

Damit sollte sich die Schutzschicht deiner Haut mit der Zeit wieder erholen und die Entzündungen und das trockene Hautgefühl verschwinden bzw. besser werden.

Antwort
von pferdezahn, 399

Bau Mal vermehrt frisches Obst und Gemuese in Deiner Ernaehrung ein, und reduziere dafuer alle staerke- und zuckerhaltige Produkte (vor allem Weizen(brot). Gut waere, morgens nur frisches und rohes Obst zu essen, mittags einen gemischten Gemuesesalat mit einer grossen Pellkartoffel, und abends kannst Du essen, auf was Du Lust und Appetit hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten