Frage von RatlosS2011, 4.416

Pickel, Stich, Allergie oder was ganz Anderes?

Hallo, ich hab keine Ahnung, was das nun wieder ist. Habe zwar immer Probleme mit trockener Haut und Pickeln aber so viele solcher "Monster" hatte ich noch nie...Sie fangen an entweder wie ein Pickel sich zu röten und aufzubauen und wenn ich den vermeintlichen Pickel dann ausdrücken will, kommt auch erst die normale P"ickelmilch" raus. Dann aber heilt's ewig nicht ab, nässt nach und wird immer größer und halt so rot. Im Gesicht sieht das echt scheiße aus. Oder es juckt halt wie ein Stich und wenn ich's dann aufkratze (ja ja ich weiß, man soll nicht kratzen) dann nässt es ebenso nach und wird groß und rot. Ausquetschen tu ich mit nem desinfizierten "PickelQuetscher" und meine Hände desinfiziere ich auch immer, bevor ich Hand anlege. Schmier schon ständig Teebaumöl und Zinkwundheilsalbe drauf aber es wird einfach nicht besser. Kann das ne Allergie sein? Hab hier noch keinen guten Haut- bzw. Hausarzt, deshalb schreib ich euch zuerst, bevor ich mir bei den bescheuerten Öffnungszeiten hier wieder einen Tag Urlaub nehmen muss. Hoffe, ihr habt ne Idee. Schaut euch die Fotos an

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alois, 4.416

Hallo RatlosS2011,

diese Effloreszenzen sehen mir ehrlich gesagt verdammt nach Schafblattern aus; diese werden durch das Varizella-Zoster-Virus verursacht und landauf- landab meist "Windpocken" genannt. Leider zeigen deine Bilder aber keine Stelle, die von dir nicht "bearbeitet" wurde - mehr oder weniger - daher bin ich mir leider hier nicht ganz sicher.....

Mein Rat: Aufsuchen eines Arztes, die Dinger absolut (!!!) in Ruhe lassen und kalte Kompressen auflegen, falls sie jucken sollten.

Liebe Grüße, Alois

Kommentar von RatlosS2011 ,

Danke für deine Antwort Alois! Bis auf das Cropping habe ich bei den Bildern nichts gemacht. Hatte nur zuerst ein paar mit dem Handy aufgenommen und dann noch welche mit nem "G'scheiten" Foto. Daher die Belichtungsunterschiede. Sonst habe ich aber nichts dran gemacht. Hätte ja auch keinen Sinn; Mach ich's schöner hilft's der Diagnose nicht und mach ich's dramatischer, ebenso wenig. Windpocken glaube ich nun nicht. Obwohl es erst juckt wie ein Stich, ist es nicht soo schlimm wie bei Windpocken. Ist auch nicht so flächendeckend. Sondern schön überall verteilt. Windpocken hatte ich als Kind schon mal zusammen mit Schönlein Hennoch. Meine Mutter hat Vaskulitis, falls das was damit zu tun haben könnte. Das mit dem Arzt ist leider nicht so einfach. Bei den besch... Öffnungszeiten hier bräuchte ich einen Tag Urlaub, und den krieg ich im Moment definitiv nicht genehmigt. Und deswegen krankschreiben lassen geht auch nicht. Bangt ja eh schon jeder um seinen Job. Und mein nichtsnutziger Hausarzt zuckte heute nur mit den Achseln und sagte wortwörtlich: " Ich würd's an Ihrer Stelle mal googlen. Google weiß so viel wie wir." Ich werd's wohl aussitzen müssen, Rollis und Camouflage tragen, und am WE nicht weggehn :-(

Kommentar von Alois ,

hast du eigentlich auch Allgemeinbeschwerden (Schwäche, Temperatur......) - oder fühlst du dich so wie immer?

LG, Alois

Kommentar von RatlosS2011 ,

Ansonsten geht's mir im Moment relativ gut. Habe durch Hashimoto und Schilddrüsenunterfunktion zwar immer mal wieder Schlafstörungen (tagsüber müde und antriebslos und nachts einfach nur schlaflos), Probleme mit Depressionen, schlechter Laune, Gereiztheit, Konzentrationsschwierigkeiten und Kopfschmerzen, aber im Moment hält sich das eigentlich in Grenzen. Meine Temperatur ist grad normal auf 37,5. Ich nehm im Moment recht viele Vitamine: Zink, Calcium, Magnesium, Eisen, Vit.D, Vit B-Komplex). Zwar alles im Rahmen und nichts davon überdosiert, aber könnte es trotzdem ne Art von Überdosierung oder sonstiger Allergischer Reaktion sein?

Kommentar von Alois ,

Allerdings: Ich rate dir, mal testweise alle Nahrungsergänzungsmittel abzusetzen - und gucken, was dann passiert, ja? Außerdem empfehle ich das versuchsweise Absetzen aller Salben, Cremes, Lotionen, Emulsionen etc., ja?

Antwort
von Jennifer0309, 148

Habe die selben probleme im gesicht im Dekolletee Bereich und teilweise an anderen stellen. Cortison hat es bei mir nur viel schlimmer gemacht hat sich noch mehr entzündet. Weißt du mittlerweile was du hast und womit man es behandeln kann? Bei mir treten die wunden immer plötzlich auf habe überall Narben bisher konnte mir aber kein hautarzt helfen einer behauptete sogar das es am zucker gehalt in der Blutbahn liegt habe mein zucker konsum über längeren zeitraum extrem runter gefahren die tests waren negativ so dass ich wieder am anfang stehe und nicht weiter weis... Die wunden sind nicht regelmäßig treten unterschiedlich auf

Antwort
von Mahut, 3.420

Lass in Zukunft das ausdrücken und aufkratzen der vermeintlichen Pickel, das sieht alles nach Entzündungen aus. Hole dir aus der Apotheke eine Entzündungshemmende Creme und gehe heute oder morgen Nach der Arbeit zum Arzt.

Kommentar von RatlosS2011 ,

nach der Arbeit ist momentan 19 Uhr, vor der Arbeit wäre 7 Uhr. Ich habe bisher in Nbg keinen einzigen Kassendermatologen gefunden, der dann noch bzw. schon auf hat. Bei den besch... Öffnungszeiten hier bräuchte ich einen Tag Urlaub, und den krieg ich im Moment definitiv nicht genehmigt. Und deswegen krankschreiben lassen geht auch nicht. Bangt ja eh schon jeder um seinen Job. Und mein nichtsnutziger Hausarzt , für den ich meine Mittagspause opfern musste, zuckte heute nur mit den Achseln und sagte wortwörtlich: " Ich würd's an Ihrer Stelle mal googlen. Google weiß auch so viel wie wir." Ich werd's wohl aussitzen müssen, Rollis und Camouflage tragen, cremen und am WE nicht weggehn :-(

Antwort
von RatlosS2011, 3.002

es ist wohl eine Mischung aus knötchenförmiger Neurodermitis und Impetigo, was ich mir wahrscheinlich im Schwimmbad geholt habe. Habe auf der Arbeit zufällig eine Dermatologin getroffen und die quasi erpresst, sich das ganz kurz anzukucken. Sie war sich sehr sicher in ihrer Diagnose und schrieb mir ein Hautantibiotikum auf. Mal schaun, ob's hilft.

Antwort
von Derfrosch, 2.669

Das scheinen so kleine Entzündungsherde zu sein. Könnten schon von einem Stich verursacht sein, scheinen sich dann aber entzündet zu haben. Das solltest du aber schon von einem Arzt anschauen lassen. Du kannst ja in den gelben Seiten schauen, ob nicht einer in deiner NÄhe ist. Er wird dir bestimmt auch eine passende Heilsalbe für die Entzündungen verschreiben.

Antwort
von bethmannchen, 2.263

Mir scheinen das eher Furunkel zu sein. So was bekommt man, wenn man einseitig isst, viel tierisches Fett zu sich nimmt und nicht genug Vitamine bekommt. Drück da nicht immer herum, du presst den Eiter der Entzündungen nur ins Bindegewebe hinein. Dann beitet es sich darin aus und die Poren daneben werden auch noch betroffen, Dann sind das Karbunkel.

Mir scheint das ein Ernährungsproblem zu sein, das dir von der Haut da angezeigt wird.

Kommentar von RatlosS2011 ,

Also ich hab eine Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto und nehme deshalb (neben Thyroxin) und wegen der Werte Ferritin, Zink, Calzium, Magnesium und ein B-Komplex Präparat. Ich esse sehr wenig Fleisch, trinke nur laktosefreie Milch und ernähre mich auch sonst sehr fettarm nach metabolic balance und Suzy Cohan. Und das schon seit einigen Monaten. Hatte zwar schon immer Probleme mit Stichen, Pickeln, Pocken etc. aber so sah's noch nie aus. Meine Mutter hat Vaskulitis. Ob's damit was zu tun hat?

Kommentar von bethmannchen ,

Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto

Dann solltest du das dem Endokrinologen zeigen, bei dem du in Behandlung bist. Da kann ein Zusammenhang bestehen.

Antwort
von SabineNanitov, 2.066

Schon mit Cortison probiert?

Kommentar von RatlosS2011 ,

nein noch nicht. Cortison wäre echt mein letzter Ausweg wenn gar nichts mehr geht. Im Bad gibt's ein Zink Heilbecken, dass gut für die Haut sein soll. Da werd ich morgen Abend wohl ne Weile drin liegen.

Kommentar von Jennifer0309 ,

Cortison hat es bei mir schlimmer gemacht mein ganzer finger ist dadurch extrem angeschwollen und schmerzte 

Antwort
von cyracus, 1.915

Meine Idee:

Geh zum Hautarzt und besprich Dein Hautproblem mit ihm.

Und experimentiere nicht mit Drücken, Quetschen und anderem Quälenden an Deiner Haut herum. Du siehst doch schon, es tut ihr nicht gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community