Frage von Obelix1, 169

Pickel oder was anderes im Ohr?

Hi.

Ich habe seit Montag Abend einen (ich denke mal) Pickel im Ohr. Genauer gesagt am Eingang vom Gehörgang. Es tut auch gut weh wenn man drann kommt. Es zieht bis in die Wange. In der Apotheke wurde mir "Tryosur Gel" verschrieben, aber irgendwie bringt das nicht viel.

Mir kommt es vor als ob der Kollege mittlerweile irgendwie wabbelig wird.

Geht der Spaß von alleine weg oder sollte ich Dienstag damit zum Hausarzt ?

Antwort
von elliellen, 137

Hallo!

Im Ohr bilden sich leicht kleine Entzündungen oder Pickel. Der Grund ist, dass man an den Händen Bakterien haben kann, die in den Gehörgang gelangen können und sich dann entzünden. Man braucht sich z.B. nur bei der Gartenarbeit am Ohr kratzen.Ich würde es auch mit Teebaumöl behandeln, das ist entzündungshemmend und hilft meistens schnell.Ein Arzt kann da auch nicht viel machen.

Wichtig ist nur, dass kein Sekret ins Ohr gelangt.

Kommentar von Obelix1 ,

Ich habe mir gerade mal ein wenig Japanisches Minzöl draufgethauen. man man man, das geht gut an im ohr!. Vllt hilft es ja.

Kommentar von elliellen ,

Japanisches Minzöl ist auch ein gutes Öl. Man nennt es ja auch Japanisches Heilpflanzenöl und kann es bei vielen Beschwerden anwenden. Gute Besserung.

Kommentar von Obelix1 ,

Na hoffentlich wirkt es dann auch :).

Antwort
von dinska, 133

Wenn es am Dienstag noch nicht weg ist, würde ich auf alle Fälle mal zum Arzt gehen. Mir helfen bei solchen Sachen immer Teebaumöl und dann Penatencreme drauf.

Antwort
von Leelou, 122

Klingt nach einem schmerzhaften Pickel an einer komischen Stelle. Bis Dienstag vergehen ja noch einige Tage und ich bin sicher bis dahin ist das Teil auch wieder verschwunden. Falls nicht oder wenn es sogar schlimmer wird, würde ich tatsächlich zum Hausarzt gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten