Frage von KatharinaPe, 29

Pickel, Herpes oder etwas anderes?

Hallo Gesundheitsfrage-Community! Normalerweise wäre ich schon zum Arzt gegangen, aber ich wohne zurzeit in Spanien, deswegen hoffe ich, das auch so in den Griff zu kriegen. Vor ungefähr 1 Woche hat eine Stelle an meiner Unterlippe angefangen zu kribbeln und weh zu tun, das ging etwa 2 Tage und dann war meine Lippe stark angeschwollen und an der Unterseite war eine rote Erhebung zu sehen, die auch ziemlich weh getan hat. Ich dachte, das ist sicher Herpes, vor allem weil ich kurz zuvor krank war und einen ganzen Tag am Strand gewesen war, und habe angefangen, die Stelle mit Herpessalbe und Pflaster zu behandeln. Aber komischerweise hat es sich gar nicht richtig verändert und man kann auch nicht wirklich von einer Blase sprechen. Ich habe gelesen, dass bei einem normalen Herpes die Blase irgendwann platzt und sich beim Heilen eine Kruste bildet. Bei mir sieht die Stelle jedoch fast so aus wie am Anfang und als ich vorsichtig daran rumgedrückt habe, kam etwas Blut und eine geringe Menge Eiter heraus. Ich weiß nicht genau, was es ist und vor allem wie ich das weg kriegen soll, ich hoffe jemand hat einen guten Rat! Vielen Dank!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von DrDelventhal, 26

Der Beginn klingt absolut nach einer Herpesinfektion. Vermutlich hat sich da ein Eiterkeim, ev. auch durch Manipulationen (z.B. Reiben, Kratzen), eingeschlichen und zu zu einer furunkelähnlichen Entzündung geführt. Hier ist dann meistens ein Antibiotikum erforderlich, als flankierende Maßnahme kann gekühlt werden.

Antwort
von kreuzkampus, 23

Das klingt zwar nach Herpes; aber sicher diagnostizieren kann das nur ein Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten