Frage von xraxx, 395

Pfeiffersches Drüsenfieber, wann wieder Fit?

Hallo zusammen,

meine 14jährige Tochter bekam am Montag vor einer Woche die ersten Symptome fürs Pfeiffersches Drüsenfieber. Sie hatte acht Tage lang beschwerden. Hals,Nase,Ohre. Etwas geschwollene Milz. Jedoch nur einen Tag lang 39 Fieber.

Meine Frage ist,- wie lange würdet ihr meiner Tochter ab jetzt zuhause Schonung verordnen ? Wenns nach Ihr geht würde Sie schon heute wieder raus.

Besten Dank xraxx

P.S. Bitte nicht den Allgemeinstandardtip: "Frag den Arzt."

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Regula64, 341

Es wundert mich, dass deine Tochter scheinbar so fit ist und gleich wieder aktiv werden will. Der Körper braucht eigentlich ziemlich viel Ruhe und muss sich noch erholen und auskurieren. Also behalte sie lieber schon noch etwas länger zu Hause.

Als ich vor zwei Jahren Pfeiffersches Drüsenfieber hatte, wurde mir allerdings gesagt, dass es nicht wirklich schlimm ansteckend ist. Bis zum 30. Lebensjahr hat sich wohl jeder mit dem Virus infiziert (ist so ähnlich wie Herpes) und bei manchen bricht es aus und bei manchen verläuft es in etwa so wie eine leichtere Erkältung. 

Gute Besserung auf jeden Fall!

Antwort
von StephanZehnt, 293

Hallo xxxx,

also dies dauert schon drei bis vier Wochen. Ich würde allerdings versuchen zumindest  noch acht Tage die Tochter darf man sagen etwas im Zaum zu halten.

Das Problem ist auch das bei der akuten Erkrankung die Ansteckungsgefahr nicht gerade klein ist. Keine Ahnung ob es bei den Freundinnen noch die Begrüssungsküsschen gibt.

Nicht zufällig wird die Erkrankung auch Kusskrankheit oder Studentenkrankheit bezeichnet und  kann aber auch in Ausnahmefällen durch eine Tröpfchennfektion (husten / sprechen) übertragen werden

Vorsicht vor allem wenn es eine Schwangere in der Familie gibt (Fehlgeburten Missbildungen sind da möglich).

Also zumindest noch acht Tage und dann sollte sie ein wenigstens aufpassen das sie die Freundinnen usw. nicht ansteckt.

Da die Viren noch Wochen bzw. Monate im Speichel sein können. Nachdem sie wieder gesund geschrieben worden ist.

Also kurzum etwas Geduld im Moment arbeitet ihr Immunsystem noch auf Hochtouren.

Gruss Stephan


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten