Frage von OnkelAdolf, 102

Lässt sich die Periode stoppen?

Guten Abend Leute, ich habe mich gerade angemeldet und hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich bin letzte Woche 17 geworden und habe gestern zum ersten Mal die Regel bekommen. Das war ein ziemlicher Schock und ehrlich gesagt, will ich sie wieder loswerden. Ich habe Krämpfe im Bauch, muss ständig auf Toilette weil die Blutung so stark ist und fühle mich total "dreckig". Gibt es eine Möglichkeit das zu beeinflussen? Wenn ich daran denke, dass ich mir das jetzt monatlich antun muss, wird mir übel. Einmal jährlich wäre ja ok, aber doch nicht 5 Tage am Stück alle 4 Wochen :/ Die Frage wirkt vielleicht komisch, aber ich hab mich da bis jetzt nie mit beschäftigt.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von respondera, 52

Kaufe dir gut saugende Menstruationsbinden, dann musst du nicht so häufig zur Toilette gehen. Oder Tampons, die kleinste Größe und zur Sicherheit eine Slipeinlage zusätzlich. Vielleicht kann dir deine Schwester, Mutter, Freundin vorerst aushelfen.

Wenn du keine Pille nehmen möchtest, dann probiere es mit Hausmitteln:

Während der Periode: 

Wärmflasche auf den Bauch gegen die Krämpfe/Bauchschmerzen, viel trinken, kein Koffein, kein Alkohol. evtl. Magnesium einnehmen. Ausreichend schlafen. Bauch und Rücken warmhalten. Das Mittel Buscopan (pflanzlich, krampflösend) oder Buscopan plus (Zusatz Schmerzmittel ) einnehmen, alternativ Homöopathie. Eventuell am schlimmsten Tag (1. oder 2. Tag) früher von Schule/ Arbeit nach Hause gehen. Manchen Frauen hilft Sport/Bewegung gegen die Schmerzen, oder ein warmes Bad, andere kuscheln sich lieber ins Bett oder auf die Couch mit einer warmen Decke.

Tipps in den 7-14 Tagen vor der Periode zur Vorbeugung von Krämpfen / Bauchschmerzen:

viel trinken, wenig Koffein, kein Alkohol, wenig Salz verzehren, ab und zu Magnesium einnehmen. Ausreichend schlafen.

Die Periode tritt ca. alle 28 Tage auf, bei manchen in kürzeren oder längeren Abständen und dauert 2 bis 7 Tage. Meist 3 Tage. Der erste oder zweite Tag ist eventuell schmerzhaft. Falls in deiner Familie die Frauen unter starken Menstruationsschmerzen leiden, könnte es sein, dass ihr zu Endometriose neigt. Das kann der Frauenarzt feststellen und dir Tipps geben. Oder vielleicht ist es auch nur bei dir so, dann solltest du erst recht zum Frauenarzt gehen und dich beraten lassen. Wahrscheinlich wird er dir die Pille empfehlen.

Die Pille, du möchtest sie nicht nehmen, kannst es dir ja gut überlegen und  dich einlesen: verhindert oder vermindert Bauchkrämpfe, reguliert den Zeitraum der Periode, kann, wenn sie geeignet ist, im Langzyklus die Periode auf 4x jährlich verringern. Sie schützt vor Schwangerschaft, aber nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten. 

Die Periode ist ein natürlicher Vorgang, den die meisten Frauen zwischen 12 und Mitte 40 oder länger monatlich erleben, es ist ein normaler Teil des Frauseins. Du kannst stolz sein, dass dein Körper somit jetzt bereits ist, Nachwuchs zu produzieren, wenn du das später möchtest, bzw. musst du beim Geschlechtsverkehr verhüten (Pille/ Kondom!!! u.ä.) solange du keine Kinder haben möchtest. 

Kommentar von OnkelAdolf ,

Danke für die ganzen Informationen, das mit der Regulierung wusste ich gar nicht. Und den anderen Kram höre ich auch zum ersten Mal :D

Kommentar von respondera ,

vielen Dank für den Stern *

freut mich, wenn ich dir helfen konnte 

Antwort
von DerGast, 95

Warst du schonmal beim Frauenarzt? Ist schon ungewöhnlich die Periode erst in deinem Alter zu bekommen.

Die Pille könnte dir helfen.

Kommentar von OnkelAdolf ,

Nein, war ich noch nicht. Ich bin eigentlich ziemlich skeptisch gegenüber der Pille. Noch brauch ich kein Verhütungsmittel.

Kommentar von DerGast ,

Ohne Hormone musst du da wohl monatlich durch. :D

Antwort
von MrsSie, 73

Ist schon merkwürdig das ein "Onkel Adolf" solch eine Frage stellt..fragst du wegen deiner Freundin..ja..da kannst ihr ausrichten das bleibt so..alle 4 Wochen bis ca. zum 45  Lebensjahr..mal kürzer mal länger..die Pille kann da etwas helfen..man kann sie ja mal ein bisschen länger nehmen..aber da würde ich mich bei dem Frauenarzt erkundigen

Kommentar von OnkelAdolf ,

Also erstmal, danke für deine Antwort. Du hast bestätigt was meine große Schwester auch schon sagte.

Aber jetzt mal ehrlich: Es gibt Leute, die haben noch beklopptere Usernamen, wo ist bei Onkel Adolf das Problem? Bin hält ein Mädchen mit sehr schwarzem Humor.

Kommentar von MrsSie ,

Hallo Onkel Adolf..du hast schon Recht mit den User-Namen..nur für ein Mädchen..mit sehr schwarzen Humor..gibt es doch sicher treffendere Nick-Namen..dein Nick verwirrt schon ein wenig..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community