Frage von sarahsary, 2.358

Peinlich :D ich hab seit heute meine periode und morgen ist schule..echt super

hallo ich hab seit heute meine periode, nicht das erste mal.

und normalerweiße ist es am ersten tag nicht stark- dennoch war es nie. aber heute war es stark- musste alle 2 stunden wechseln.

seit gestern war so ein braun-leicht rötlicher fleck auf meine unterhose. morgen ist ja schule und ich hasse es so viel- wenn ich es während er schulzeit hab.

ich muss immer ganz ganz vorne sitzen auf dem sessel den ich hab angst das rüber geht. ich benutz binden aber trotzdem geht was rüber.

hab noch nie im leben was anderes probiert- zb. tampon. weiß ja nd wie es geht und alles andere... nicht mal meiner mom will ich es sagen- das ich es mal probieren will. weil viele sagen geht nix drüber und ist bequemer. ich find es ekelhaft- mit der binde.

und 2 problem. ich weiß nicht wie ich schlafen/liegen soll in der nacht wenn ich es hab. eigentlich schlaf ich immer auf dem rücken aber ich hab oft das gefühl das was rüber geht.

und auf der linken und rechten schlaf ich nie wieder- hab oft gemacht und als ich aufgestanden bin- ganze hose rot!

es ist mir so peinlich sowas hier zu schreiben! tut mir leid falls es kindisch von mir ist.

Antwort
von Mahut, 1.791

Hallo Sarahsary,

ich habe 2 Töchter, die sind damals zu mir gekommen und haben mich gefragt wie es geht mit dem Tampon, wofür sind denn Mütter da, natürlich um ihren Töchtern in solchen Dingen zu helfen, ich sehe es als das natürlichste der Welt an. Wie @Ente63 geschrieben hat gibt es die Tampons mit Einführhülse immer noch ich habe sie im Drogeriemarkt gesehen. Probiere es einfach mal aus und zur Sicherheit kannst du dann ja noch eine binde zusätzlich nehmen

Gruß Mahut

Antwort
von dinska, 1.903

Dieses Problem musst du irgendwie meistern. Ich habe immer nur Binden benutzt, weil mir Tampons sehr unangenehm waren und sie bei starken Blutungen trotzdem durchgeblutet haben. Ich habe mir dann extra Slips zugelegt, die sehr eng waren und nicht zu knapp an den Beinen. Sie hatten auch einen Einschub für die Binden und ich habe meist zwei Binden benutzt, so ging zumindestens nachts nichts daneben und wenn dann wurde es eben kalt eingeweicht und in der Waschmaschine gewaschen. Die Tage sind zwar sehr unangenehm, aber es gibt nichts Peinliches dabei. Es ist nun einmal so und wir müssen damit klar kommen.

Antwort
von Ente63, 1.478

Hallo sarahsary!

Erst mal keine Panik! Du tust ja gerade so als ob du literweise Blut verlieren würdest. Wenn du heute deine Periode sehr stark hast wird sie morgen vermutlich schon etwas schwächer sein. Wenn du dann eine Binde benutzt (evtl. eine für stärkere Tage mit Flügeln) dürfte da eigentlich nichts passiert. Das Gleiche gilt auch für die Nacht, schau das du eine gut sitzende enge Unterhose trägst (keine Shorts oder Pantys sondern einen ganz normalen Slip) dann bleibt auch alles wo es ist.

Es gab früher Tampons mit Applikator, das ist eine Einführhilfe, ich weiß nicht ob es das noch gibt, schau dich einfach einmal in einem gut sortierten Drogeriemarkt um. Damit könntest du es versuchen, sonst eben die kleinste Größe für den Anfang. Versuch dich zu entspannen, auf keinen Fall verkrampfen, dann langsam den Tampon einführen. Braucht am Anfang viell. etwas Übung bis du das Gefühl dafür hast, wo und ob er richtig sitzt, sollte dann nicht mehr zu spüren sein,

Wenn du ganz sicher gehen möchtest kannst du auch einen Tampon und zusätzlich eine Binde benutzen aber dann kann wirklich nichts mehr passieren.

Alles Gute!!

Antwort
von gerdavh, 2.004

Hallo, als ich das erste Mal Tampons ausprobiert habe, habe ich mich auch etwas ungeschickt angestellt. Das muss man einfach üben. Am besten geht es, wenn Du ein Bein auf den Toilettendeckel stellst, dann weitet sich die Scheide und das Einführen des Tampons geht dann ganz einfach. Mit einem normalen Tampon und einer Binde kann nichts schief gehen, da bist Du für viele Stunden auf der sicheren Seite. lg Gerda

Antwort
von Piranja, 1.251

Es gibt Situationen, da ist es einfach besser, Tampons zu verwenden. Du kannst dich bei einer stärkeren Blutung nicht nur auf eine Binde verlassen. Also besorg dir fürs erste Mini-Tampons und verwende zusätzlich eine Binde. Dann bist du auch in schwierigen Situationen abgesichert und es kann nichts "passieren".

Antwort
von Fiena, 1.133

Hallo,damit muss jede junge Frau klar kommen sofern sie gesund ist und ihre Regel bekommt.Ohne dem könnte man später keine Kinder bekommen.Stell Dich darauf ein das du viele Jahre damit zurecht kommen musst .Versuchs wie hier schon beschrieben mit Tampons und noch eine Binde vor legen sollte die Blutung sehr stark sein .Alles Gute Dir

Antwort
von Lizzkrueger, 1.063

Kauf dir doch einfach mal Tampons und probier es aus. O.B mini, da gibt es auch eine Anleitung wie man diese einführt. Einfach so lange ausprobieren bis es funktioniert. Oder du lässt dir von deinem Frauenarzt helfen oder du fragst mal Freundinnen.

Kommentar von sarahsary ,

danke dir

Kommentar von Lizzkrueger ,

Kein Ding, braucht einfach nur Übung. War bei mir nicht anders

Antwort
von anonymous, 847

Hallo sarahsary,

wie schon einige andere geschrieben haben: Kauf dir ein paar MIni-Tampons und probier es aus. Bei mir hat es auch einige Zeit gedauert, bis ich den Dreh raus hatte. Es ist eben kein Meister vom Himmer gefallen. Irgendwann wird auch das klappen. Das mit dem Gefühl, dass bei einer Binde was daneben geht, kenn ich auch nur zu gut. Mein Rat an dich: Kauf dir Nachtbinden z.B. always ultra nacht (gibt es aber auch sicherlich von allen anderen Marken auch), auf jeden Fall mit Flügeln. Ein enganliegender Slip ist auch super. Ich habe früher in der Nacht immer eine Radlerhose getragen (als ich 14-15 war), weil ich einach ein sicheres Gefühl hatte, und es ist zumindest bei mir nie etwas daneben gegangen. Einfach kurz vorm zu Bett gehen neue Binde rein und morgens nach dem Aufstehen halt der nächste Wechsel. In der Nacht ist die Blutung in der Regel eh schwächer! Für den Tag kann ich dir beim Tragen der Binden auch raten einfach lange Tops, Longsleeves usw. zu tragen, die deinen Po bedecken. So hättest du zumindest nicht das Gefühl, dass man direkt etwas sieht. Wenn du aber wirklich alle 2 Stunden wechselst, darf da eigentlich nix passieren. Ich habe 1 mal am Anfang mal übertragen (waren 6 Std. )und da hatte ich auch noch eine helle Hose an... Hat zum Glück keiner gesehen :D Also auch hier: Wenn du dich dann wohler fühlst, trag einfach eine schwarze Hose, da sieht man das dann auch nicht ;-) Dass du dich evtl. schämst mit deiner Mutter zu reden, find ich auch nicht außergewöhnlich. Eigentlich sind Muttis ja für soetwas da, wenn du dich dabei aber nicht wohl fühlst drüber zu sprechen, heißt es noch lange nicht, dass bei euch etwas nicht stimmt. Jeder Mensch ist einfach anders und hat unterschiedliches Schamgefühl! Ich kann dich da verstehen, ich hab auch nicht gleich mit Mutti gesprochen ;-) Wünsche dir viel Erfolg!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten