Frage von GWSTMhilde, 40

patientenverfügung 2015

Meine Schwiegermutter lebt bei uns im Haus Sie ist 91 im 92zigsten ,nun schreitet ihre Demenz weiter und ihr Gesundheitszustand verschlechtert sich. Daher möchten mein Mann und ich eine Patienetenverfügung abschliessen,solange sie noch geistig mitmacht. Leider haben wir dieserhalb keinerlei INFO und Erfahrungen. Die neuen Bestimmungen in der Patientenverfügung usw. Bitte informieren sie uns dieserhalb, Danke

Antwort
von StephanZehnt, 40

Hallo Hilde,

nun da wird es wohl höchste Eisenbahn. Es geht nicht nur um die Patientenverfügung auch eine Vorsorgevollmacht / Betreuungsverfügung ist sinnvoll.

Denn ein Gericht kann einen Betreuer bestellen das muss nicht zwingend der nächste Verwandte sein der sie Jahrzehnte gepflegt hat. In letzter Zeit hat man in Magazinen (Fernsehen) Beispiele gezeigt wo eine  fremde Betreuerin Haus und Hof des zu Betreuenden verkauft hat und Besuch seitens der Familie verboten worden sind. Selbst einem Millionär  ist das passiert.

Es gibt solche Hinweise wo das Wichtigste erklärt wird!

http://www.caritas.de/hilfeundberatung/ratgeber/alter/pflegeundbetreuung/patient...

Wenn man dann alles erledigt hat kann man dies als Zweitschrift auch beim zuständigen Amtsgericht hinterlegen. Es gibt auch ein Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer. Man muss aber die Vollmachten nicht beim Notar beglaubigen lassen!

VG Stephan

Kommentar von StephanZehnt ,

Hier ist noch ein Link drin Bundesnotarkammer 

http://www.familienratgeber.de/recht/vorsorgevollmacht.php

Wenn es noch Fragen gibt kann man die auch noch an den VDK bzw. SoVD richten die einmal in der Woche Sozialrechtsberatungen durchführen!

Antwort
von Nelly1433, 29

Wenn Sie den Suchbegriff bei Dr Google eingeben, erhalten Sie jede Menge Informationen und Musterformulare. Z.B.  https://www.patientenverfuegung.de/standard/  Hier können Sie sich auch kostenlos beraten lassen.

Wichtig ist jedoch, sich beim Ausfüllen einer Patientenverfügung vom Hausarzt beraten zu lassen.

Einen Leitfaden zu verschiedenen persönlichen Verfügungen finden Sie auch bei der Ärztekammer Nordrhein.

Kommentar von Nelly1433 ,

Hier z.B. die Ärztekammer Nordrhein: https://www.aekno.de/page.asp?pageID=89

Antwort
von bobbys, 30

>,nun schreitet ihre Demenz weiter und ihr Gesundheitszustand verschlechtert sich. 

Ich gehe davon aus das Schwiegermutter bereits die Demenz durch einen Arzt bestätigt bekommen hat ? In Anbetracht des Alters und der bereits vorhandenen Demenz dürfte es sehr schwierig werden diese angestrebte Parientenverfügung noch glaubhaft zu machen. Erst Recht wenn es noch andere Erbberechtigte gibt. Deshalb empfehle ich einen Fachanwalt zu Rate zu ziehen. Ansonsten könnte es zu einem bösen Erwachen kommen.

LG bobbys

Kommentar von sonne123 ,

Das war auch mein Gedanke. Gute Antwort bobbys

Antwort
von laura10, 25

Hier findest Du noch mal genaue Erklärungen zu dem Thema:

http://www.goldjahre.de/gesundheit-medizin/101-patientenverfuegungvorsorgevollma...

Antwort
von Zweimal, 16

Ich finde, Nic129 hat bei einer solchen Frage einen ganz wichtigen Tipp gegeben (Kommentar bei der Antwort von evistie):

https://www.gesundheitsfrage.net/frage/nach-flugzeugabsturz-oder-autounfall-schw...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten