Frage von DpsRunner, 48

Panische Angst Schwanger zu sein

Hallo! Wie der Titel schon sagt...bin ich grad einfach nur fertig weil ich echt panische Angst habe schwanger sein zu können. Ich bin 18 und hatte am 6.2 zum ersten mal GV mit einem Kumpel (keine Beziehung, Bindungsängste, bla, spielt hierfür keine Rolle). Ich nehme nicht die Pille, wir haben mit Kondomen verhütet die (soweit ich weiß) nicht gerissen sind, er ist nicht zum Höhepunkt gekommen. Auf Grund der Unregelmäßigkeit meiner Periode habe ich es irgendwann aufgegeben meinen Zyklus zu dokumentieren, weshalb ich nichtmal exakt sagen kann wann ich sie das letzte mal hatte (Datum), geschweigedenn wann genau sie wieder einsetzen sollte.

Und nun...bin ich so ziehmlich fertig mit den Nerven. 'Es' ist jetzt 3 1/2 Wochen her und ich hab schon ganz Google näch ähnlichen Fällen abgegrast; klar stimmt man so ziehmlich überein dass eine Schwangerschaft unter diesen Umständen möglich, aber sehr unwahrscheinlich ist und auch meine Freundin sagt ich soll aufhören mir Sorgen zu machen, aber ich hab solche Angst?! Ich kann meine Periode normalerweise zuverlässig an bestimmten Vorzeichen erkennen und so wie ich es deute müsste sie heute oder morgen einsetzen aber was wenn nicht? Was wenn ich mir das jetzt nur einbilde weil ich will das sie kommt? Oder sie gar nicht kommt weil ich wirklich schwanger bin oder sie sich unnormal verschiebt weil ich mir so einen Stress mache? Können Schwangerschaftstests überhaupt zuverlässig sein wenn man sie 'zu früh' anwendet?

Zum Fa würd ich gehen aber ich war da noch nie und bin mit meinem Vater Privatversichert -der würde das dann doch sicher rausbekommen, oder?

Fuck, ich weiß nich was ich machen soll, bitte helf mir!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 48

Hallo Dps Runner

Warte doch eventuell deine Vorzeichen ab, ob die Periode kommt. du kannst aber auch einen Schwangerschaftstest machen, ich nehme aber mal an das du nicht Schwanger bist, da du ja mit Kondom verhütest hast und er nicht gerissen ist.

Ich würde dir aber Raten doch schnell zum Frauenarzt zu gehen um dir die Pille verschreiben zu lassen. Ich hoffe dann hast du nach dem GV nicht mehr so große Panik

Gruß Mahut

Kommentar von DerGast ,

Ich sehe hier keinen Grund sich künstlich mit Hormonen vollzupumpen. Dort sieht man ja noch weniger ob sie wirkt und das hilft bei so einer Panik sicher nicht weiter. Außerdem klingt es nicht so, dass sie jetzt regelmäßig Verkehr haben wird.

Die Pille ist immer noch ein sehr starkes Medikament mit vielen Nebenwirkungen und zu guter letzt würde ihr Vater die Pille dann erst Recht auf der Rechnung sehen.

Antwort
von DerGast, 42

Wo ist denn das Problem? Ihr habt mit Kondomen verhütet und damit wird man nicht schwanger.

Einen Test kannst du bereits nach zwei bis drei Wochen machen, jetzt ist er auf jeden Fall immer zuverlässig.

Wenn du deinen Zyklus beobachten willst, kannst du dich mal über NFP/sensiplan informieren. Dann weißt du immer, wo du dich im Zyklus befindest und auch, wann deine Periode einsetzt.

Was soll auffallen, wenn du zum Frauenarzt gehst? Das ist doch was ganz normales oder was hast du mit deinem Vater für ein Verhältnis? o.O

Kommentar von DpsRunner ,

Hey, vielen Danke für die schnelle, hilfreiche Antwort -ja, ich weiß dass meine Angst wohl letztendlich ziehmlich irrational ist. Aber bestehen tut sie, leider.

Die Sache bezüglich Fa ist weniger in einem schlechten Verhältnis zu meinem Vater begründet, als dass ich es bis jetzt immer rigoros abgelehnt habe zum Fa zu gehen -uA weil ich mir aus den von dir oben genannten Gründen nicht die Pille verschreiben lassen will, und deshalb nie den Grund sah trozdem hin zu gehen. Ändere ich jetzt plötzlich die Meinung, wird es womöglich Fragen geben und wenn ich ihm keine Erklärung liefern kann ohne in Tränen auszubrechen...naja ;) Werde aber wohl über meinen eigenen Schatten springen müssen.

Kommentar von DerGast ,

Bei solch einer Angst hast du wohl entweder noch nicht genug Vertrauen in die Verhütung oder es ist vielleicht einfach noch zu früh für Sex.

Also die Pille kann dir ja nicht aufgezwungen werden. Solltest du an solch einen Arzt geraten, kannst du ja einfach gehen. Zwingend notwendig ist der Gang zum Frauenarzt auch nicht, wenn du keine Beschwerden hast.

Worüber sollte es denn Fragen geben und wieso denkst du in Tränen auszubrechen?

Wie gesagt, reicht ein normaler Schwangerschaftstest völlig aus. Einen Grund für den Arztbesuch sehe ich nicht.

Kommentar von Samira12 ,

Hey du, ich bin 17 und mir geht's es genauso wie dir, ich habe das selbe erlebt nur seither schon zweimal meine periode gehabt (jedoch unter pille) und bilde mir immer noch sämtliche Schwangerschaftsanzeichen ein. Ich habe sogar einen Test gemacht - der negativ ausfiel - und ich kann das mit der Angst trotzdem nicht anstellen, ich vertrau den Verhütungsmitteln nicht obwohl ich immer mit pille und Kondom verhüte. Es wird immer extremer weil der Vorfall eben schon am 27. 12 war und bei einer Schwangerschaft die Abtreibung (was der einzige weg wäre) bald nicht mehr in Frage kommen könnte. Ich weiß nicht mehr weiter.

Kommentar von DerGast ,

Unter Einnahme der Pille bekommst du keine Periode mehr, weil dein Zyklus nicht mehr natürlich gesteuert wird. Die Abbruchblutung in der Pause ist künstlich herbeigeführt.

Wenn du einen negativen Test vorliegen hast, bist du auch sicher nicht schwanger. Alles andere hätte mich mit Pille und Kondom auch gewundert.

Wenn man so eine Panik vor einer Schwangerschaft hat, sollte man enthaltsam leben.

Kommentar von Samira12 ,

Sobald man schwanger ist, bleibt im Normalfall aber auch unter der pille die Abbruchblutung aus, da der Embryo ja in der Gebärmutter sitzt

Kommentar von DerGast ,

Im Normalfall schon aber es gibt eben auch Ausnahmen.

Antwort
von Senfbrot, 34

Mach einfach den test

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community