Frage von lanzarote, 894

Panikattaken nach OP mit Vollnarkose ,schwindelgefühl und Hitzewallungen

OP vor drei Tagen. Nach der Narkose leichtes schwindelgefühl. am dritten Tag zuhause heulkrämpfe, Panikattaken,Hyperventilieren, schweissausbrüche und heulkrämpfe. Nach einmahme von lorazeparm 1 Tabl. NächstenTag alles gut . Heute 5 Tag alles wieder von vorne. Wie lange halten die Beschwerden an oder besser was kann ich dagegen tun??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schanny, 894

Du könntest ein sogenanntes Durchgangssyndrom haben. Les Dir das mal durch:

http://de.wikipedia.org/wiki/Durchgangssyndrom

Achte darauf, dass Du viel trinkst! Und Psychopharmaka können auch das als Nebenwirkungen haben!

Antwort
von Mahut, 753

Das sind meiner Meinung nach Nachwirkungen von der Narkose, dich hat man offensichtlich zu früh entlassen, wenn es nicht besser wird gehe in die Notfallambulanz vom Krankenhaus, Gute Besserung

Antwort
von linarawwr, 692

ich würde mal zum arzt gehen das hört sich nicht so gut an gute besserung:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community