Frage von wwwbigozzyde, 72

Panik vor Sprizen, Impfungen & Blutabnehmen?

Hallo Zusammen,

Habe eine abartig große Panik bzw. Phobie gegen Spritzen jeglicher Art.

Bin seit mehr als 15 Jahren nicht mehr geimpft. Und vor kurzen musste man mir eigendlich Blut nehmen wegen meiner Trombose und da habe ich vorher eine Tablette mit eine Art "scheißegal" Wirkung genommen. Aber als ich die Spritze gesehen habe bin ich vor Panik ausgerastet und habe meinen Hausarzt zur Seite geschupst wobei er sich ein Bein gebrochen hat. Habe mich natürlich entschuldigt. Aber ich will das sowas nicht mehr vor kommt.

Was habe ich für Möglichkeiten im Bezug auf impfungen und Blutnehmen? Habe schon mal was von Schluckimpfungen gehört, aber weiß leider nicht mehr welche es sind. Kann man auch anders Blut abnehmen? Der kleine Pixer am Finger um den Blutzucker zu messen macht mir zum Beispiel nichts aus.

Meine Eltern machen sich schon mächtig sorgen um mich, was ich aber nicht will. Ich kann eben nix machen, wenn ich eine Nadel sehen geht es mit mir durch.

Hoffe Ihr habt ein paar angenehme Infos für mich.

Danke schonmal. Lg BIGOZZY

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von rulamann, 63

Kauf dir in der Apotheke ein Emla Pflaster. Emla Pflaster ist ein Mittel zur örtlichen Schmerzausschaltung (Lokalanästhetikum). Du brauchst ja auch nicht hinzuschauen wenn der Arzt mit der Spritze kommt und schon gar nicht wenn er dich piekst.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen rulamann

Antwort
von fensterladen, 61

Warum guckst du dann hin, wenn die Spritze kommt?!? Du kannst bei einer Impfung auch meistens fragen, ob du den Impfstoff auch auf einem Zuckerstückchen bekommen kannst. Das geht nicht immer, aber in einigen Fällen schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community