Frage von Taliaevans, 148

Panik! Starke Symptome nach Basenbädern?

Ich dachte ich tue mir damit etwas Gutes ,aber schon nachdem ersten Basenbad (30min) und 1TL Sango Coralle ging es mir am nächsten Tag hundeelend. Herzrasen,Muskelzucken, totale Erschöpfung, Schwäche...nach einer Woche habe ich aufgehört ( insgesamt 3 Basenbäder a 30 Min) und tgl Sango corallo (Magnesium Kalzium Präparat). Die Symptome blieben und ich dachte es ist eine Heilkrise und es sind zu viele gelöste Schlacke.dann habe ich wieder begonnen (ich war verzweifelt und wusste überhaupt nicht was das richtige war und ist) die Symptome halten jetzt 4 Wochen an ,ich war sogar im Krankenhaus weil es mir so schlecht geht ,aber die haben mich nicht ernst genommen. Blut und EKG ok dann hat man ja eh nix.vor einigen Tagen habe ich im biomarkt Basen Mineral gekauft, mir ging es hinsichtlich des Muskelzuckens nach 5 Std deutlich besser, aber mein Kreislauf ist komplett im Eimer und ich kann kaum noch aufstehen. Mein Heilpraktiker meinte Basenbäder wären harmlos und Sango corallo Ansicht eine gute Sache. Aber bei mir hat das eingeschlagen wie eine Bombe. Hat jemand Erfahrung? Hilfe!

Antwort
von Taliaevans, 122

@evistie mein Heilpraktiker sagt dazu nichts, weil ich keinen habe und ich nicht geahnt habe dass ich mit einem im Drogeriemarkt erworbenen Produkt, soviel falsch machen kann. :/ Meine Interpretation dass die Ärztin mich im Krankenhaus nicht ernst genommen hat, basiert darauf dass ich lange und Depressionen leide und physische Beschwerden wahnsinnig schnell auf die Psyche geschoben werden. Die Beschwerden fingen direkt am nächsten Tag nach dem ersten Basenbad auf, die Ärztin sagte dass hätte damit nichts zu tun und es wären urplötzlich Nebenwirkungen meiner Antidepressiva. Ich hatte noch nie erst nach monatelanger Einnahme Nebenwirkungen von Antidepressiva. Sie schickte mich, obwohl ich kaum stehen könnte nach Hause und sagte ich soll mich in der Psychosomatischen Klinik vorstellen. Klar war ich da enttäuscht. Ich habe das gemacht was ich mein Leben lang mache, mich wieder zusammengerissen und artig meinem korperluchen Zustand hingenommen. Ich bin hart im Nehmen aber das haut mich momentan komplett vom Hocker. Ich bin einfach nur verzweifelt gerade weil ich Nicht weiß wie ich es schaffe dass die Gruppe ähnlichen Symptome die mich ans Bett Fesseln wegzubekommen. :(

Kommentar von evistie ,

Wieso hast Du keinen Heilpraktiker??

Mein Heilpraktiker meinte Basenbäder wären harmlos und Sango corallo Ansicht eine gute Sache.

Wie steht es denn dann mit einem Hausarzt? Und, hast Du aufgehört, das Zeugs zu nehmen? Auch das andere Basenpulver??

PS. Wenn Du antwortest, gehe bitte künftig über "kommentieren"! Die "Antworten"-Funktion ist für die vorgesehen, die Dir auf Deine Frage antworten wollen.

Kommentar von Taliaevans ,

Sorry bin neu hier.

Ich wollte Hausärztin schreiben, nicht Heilpraktiker. Ich hatte mich während des Schreibens mit meiner Freundin über Heilpraktiker unterhalten.

Meine Hausärztin schien etwas überfordert hatte ich den Eindruck und schickte mich mit dem Kommentar: wenn es ihnen nicht bekommt ,lassen sie es sein" nach Hause.

Nein ich nehme beide Pulver  nicht mehr.seit ca 1 1/2 Wochen. 

Ich lasse jetzt mal alles sein und hoffe dass die Symptome endlich zurückgehen.

Danke für die Antwort

Antwort
von evistie, 103

Was sagt denn Dein Heilpraktiker dazu, dass es Dir so schlecht geht? Hält er sich mit dem alleinigen Bemerken, seine Verordnung sei harmlos und eine "gute Sache", ansonsten vornehm zurück? Sauber, sauber...

Bei Basenbädern kann man erstaunlicherweise eine Menge falsch machen: http://www.das-basenbad.de/basenbad-anleitung/typische-basenbad-fehler

Vielleicht war es ja so bei Dir - wir hier können das nicht beurteilen. An den Inhaltsstoffen lag es gewiss nicht:

 Dieser hochwertige basische Badezusatz mit Edelsteinpulver, Sango Meeres-Koralle und hochwertigem, unraffiniertem Natursalz ohne Zusatzstoffe (kein Meersalz!) eignet sich zur regelmässigen Anwendung sowie als idealer Begleiter während einer Basenkur. Das in dem basischen Badezusatz enthaltene Natur-Salz wird nach speziellen Mondrhythmen abgebaut. Es wird mit Edelsteinpulver und Natriumhydrogencarbonat (Natron) angereichert. Der pH-Wert des Basenbades beträgt 7,4.

Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/basisches-badesalz-entsaeuerung.html#ixzz48...

Von Ärzten hältst Du offensichtlich nicht allzu viel:

aber die haben mich nicht ernst genommen. Blut und EKG ok dann hat man ja eh nix.

Ich sehe da eine gewisse Wechselwirkung: Du vertraust ihnen nicht, wirfst darüber hinaus offensichtlich ziemlich unkontrolliert irgendwelche Basenpulver ein, moserst über die ersten Versuche, eine Diagnose zu stellen (Blut und EKG) und wirfst mit pseudomedizinischen Begriffen wie "Heilkrise" und "zu vielen gelösten Schlacken" herum. Es ist für mich nachvollziehbar, wenn die Ärzte im Krankenhaus, ohnehin stets unter Zeitdruck, sich nach Auswertung von Labor und EKG ("okay"), wieder anderen Patienten widmen, die sich ihnen im wahrsten Sinne an-vertrauen. Dass sie Dich "nicht ernst nehmen", ist Deine Interpretation.

Habe ich das richtig verstanden, dass Du immer noch bzw. erneut regelmäßig Sango corallo einnimmst? Das würde ich an Deiner Stelle jetzt endlich mal weglassen und schauen, ob sich an Deinem Befinden dadurch etwas bessert.

Wegen Deiner - durchaus ernst zu nehmenden - Kreislaufbeschwerden würde ich normalerweise raten, zunächst zum Hausarzt zu gehen. Aber ich befürchte, Du hast gar keinen... das ist dann natürlich schwierig. Und Dein Heilpraktiker will - und kann - Dir augenscheinlich auch nicht (mehr) helfen.

Ich bin aber ziemlich sicher, dass Du von der NEM-Fraktion dieser Community noch genügend Tipps bekommst, was Du einnehmen könntest, damit es Dir wieder besser geht.

Antwort
von elliellen, 70

Hallo!

In unserer Familie werden auch Basenbäder gemacht und diese Symptome hat noch Niemand von uns gehabt.

Bäder mit Basensalzen sind sehr gut zur Unterstützung der Entgiftung des Körpers geeignet, z.B. bei der Ausleitung von Schwermetallen.

Es kann natürlich sein, dass du sehr viele Giftstoffe im Körper hattest und deshalb stark reagiert hast. Um Genaueres zu erfahren, würde ich an deienr Stelle wirklich einen guten Heilpraktiker aufsuchen, er kennt sich gut auf dem Gebiet aus. Dazu gehört eine ausführliche Anamnese über Vorerkrankungen, Beschwerden u.s.w.

Alles Gute

Antwort
von GeraldF, 69

Wunderbar. Kannte ich noch nicht: Das Basenbad. 

Wenn Wasserstoff-Ionen über unsere intakte Haut ins Badewasser diffundieren können, was passiert bei einem Bad im Mittelmeer ? Diffundiert das Salz von außen über die Haut in unseren Extrazellularraum ? Müssen wir nach einem längeren Bad im Meer mit ernsthaften Elektrolytschwankungen rechnen ?

Ich geh´gleich mal rüber zu den Kollegen der Intensiv und empfehle denen, den Typ I Diabetiker im ketoazidotischen Koma doch einfach mal ins Basenbad zu legen. Wunderbar.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community