Frage von Nicinho12, 29

Operation Aspirin

Ich habe gestern Abend ein Aspirin genommen und habe morgen meine Kreuzbandoperation. Muss ich die Operation absagen? Ich rege mich so auf über mich ich bin einfach zu dumm

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von beamer05, 29

Du solltest tunlichst morgen früh versuchen, den Operateur zu erreichen, um das mit ihm zu besprechen. Der kann dir dann etwas über ein evtl. erhöhtes Blutungsrisiko sagen und ggf. entscheiden, die OP zu verschieben.

Planbare OPs (deine gehört wahrscheinlich dazu) sollten m.E. nicht durch ein erhöhtes Blutungsrisiko belastet werden, das kann natürlich der Operateur anders sehen ... und er wird ja wahrscheinlich kurzfristig keinen "Ersatzpatienten" finden.

Manchmal wird nicht ausschließlich nach medizinischen Aspekten entschieden :(

Antwort
von alegna796, 28

Deine OP musst Du nicht absagen. Du kannst ja vorher Bescheid sagen, dass Du eine Aspirin genommen hast.

Antwort
von StephanZehnt, 24

Die Wirkzeit einer nicht retardierten Tablette hält vier bis sechs Stunden an, bis zur OP ist es noch etwas länger hin. Du solltest es aber schon in der Klinik sagen wenn Du kurz vorher Medikamente genommen hast!

Kommentar von beamer05 ,

Die Wirkzeit einer nicht retardierten Tablette hält vier bis sechs Stunden an

Naja, die Wirkzeit gegen Schmerzen hält so lange an...

Die Hemmung der Plättchen-Aggregation ("Gerinnungshemmung") hält aber mehrere Tage an, und DAS ist dabei das Problem.

Nach ASS gibt es halt ein deutlich größeres Risiko von Nachblutungen, weil auch kleine Sickerblutungen sehr lange anhalten können, die ohne ASS nach wenigen Minuten sistieren würden.

Antwort
von Mehrgehtnet, 24

Wahrscheinlich macht die Aspirin nichts mehr aus. Es ist schon zu lange her, um noch Einfluss auf die OP zu nehmen. Trotzdem solltest du es den Ärzten sagen, es ist gut für sie wenn sie es wissen, dann können sie auf jeden Fall richtig reagieren. Alles Gute für dich.

Antwort
von givemore, 22

Das wären ja 36 Stunden bis zur OP.Das macht garnichts.Im Krankenhaus gibt es andere Kaliber an Medikamenten wie z.B. Antibiotika.Du solltest es aber trotzdem dort mitteilen.

Kommentar von beamer05 ,

Das macht garnichts

Bitte informiere dich über die Dauer der "gerinnungshemmenden" Wirkung von ASS (Aspirin).

Es kann sehr wohl ein deutlich(!) erhöhtes Blutungsrisiko darstellen, weswegen mindestens(!) der Operateur informiert werden muss, in vielen Fällen bei planbaren OPs diese verschoben wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten