Frage von larab3ck, 229

OP und Durchfall

Mal wieder eine Frage von mir: Mein 3-jähriger Sohn kommt am Sonntag ins Spital und soll am Montag operiert werden: Mandeln verkleinern, Polypen raus, Paukenröhrchen rein.

Jetzt hat er seit ca. 2 Tagen breiigen, eher weichen, fast schon flüssigen Stuhl.

Ich mach mir darüber natürlich Sorgen das er jetzt nicht operiert werden kann - wir haben die OP schon 3x verschoben!

Irgendwelche Ideen oder Inputs?

danke

glg lara

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 229

Hallo lara, vielleicht ist der Durchfall wegen des bevorstehenden Krankenhausaufenthaltes entstanden. Die meisten Kinder haben da Angst. Du könntest ihm vielleicht mit einer Diät helfen: Haferschleim (mit Wasser zubereiten!) mit zerdrückter Banane, Fenchel-Anis-Kümmel-Tee wird von kleinen Kindern auch ganz gerne genommen. Auf alle Fälle würde ich bei einem dreijährigen nicht die üblichen Durchfallmittel aus der Apotheke anwenden. Schwarzer Tee, mehr als 5 Min. ziehen lassen, kann auch den Durchfall evtl. stoppen, regt dann ja auch nicht mehr an. Zum Süßen kein Zucker, sondern Stewia verwenden. Bei manchen Kindern hilft auch Cola und Salzstangen - wird auch im allgemeinen ganz gerne genommen. Salzstangen machen Sinn, weil durch den hohen Flüssigkeitsverlust beim Durchfall zuviel wertvolle Mineralien ausgeschieden werden. Gute Besserung Gerda

Antwort
von Mahut, 200

Ich würde mit dem Kleinen heute nochmal zum Kinderarzt gehen, um ihn auf Infekte untersuchen zu lassen, dann bist du auf der sicheren Seite.

Gute Besserung für den kleinen Mann

Antwort
von larab3ck, 189

Glaubt ihr wird er trotzdem operiert? Wir haben die OP schon drei Mal verschoben -aber für mich geht die Gesundheit meines Kindes vor. Trotzdem mache ich mir logischerweise Gedanken!

Kommentar von gerdavh ,

Hallo lara, ich würde an Deiner Stelle heute zumindest mal den Kinderarzt anrufen und nachfragen. Wenn Dein Söhnchen jetzt das ganze Wocheende Durchfall haben sollte und bekommt dann noch die Narkose und die Schmerzmittel, ist das für ein kleines Kind vielleicht doch etwas viel. Sollte der Kinderarzt heute nicht erreichbar sein, gehe doch einfach zu Eurem Hausarzt. Dann bist Du sicher auch beruhigter, weil Du dann nichts versäumt hast. Liebe Grüße Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community