Frage von bubble007, 143

Ohrenschmerzen wegen einer Verengung

Hallo:)

Habe mich gerade angemeldet, da ich Rat suche da ich auswärts arbeiten bin und ich hier keinen guten Hals-Nasen-Ohrenarzt kenne. So dann erzähl ich mal. Ich hab schon seit etwa 3-4 Wochen heftige Ohrenschmerzen ( Schmerzen sind wie ich stechen) bin dann auch zu meiner Ärztin, die meinte dass es ein Virus sei (oder eine bakterielle Entzündung? Ich weiß es nichtmehr) Auf jedenfall habe ich dann Antibiotika und Ohrentropfen bekommen, dass das ganze nicht besser machte. Schließlich bin ich zum HNO der dann meinte, dass da Flüssigkeit hinterm Trommelfell sei. Außerdem hat er auch eine Blutblase weggemacht. Ich habe Kortison und andere Ohrentropfen sowie ein Nasenspray bekommen das helfen sollte. Mit dem Kortison ging es mir wunderbar. Hatte keinerlei Schmerzen etc... Nachdem ich einen Kontrolltermin hatte, setzte er die Dosis herunter auf 20mg Kortison und schon begann es ab und an einmal kurz zu stechen (diese genannten Schmerzen) aber nicht weiterhin schlimm. Außerdem bekam ich einen Ballon den ich mit Hilfe des Nasenlochs aufpusten sollte da ich irgendeine Verengung habe, durch die ich jetzt schlechter hör etc. Ich habe es wirklich vergeblich versucht dieses Ding auf zublasen aber ich bekam es einfach nicht hin, da ich erstens totale panik vor einem Druckausgleich habe und zweitens es so sehr weh tat, bis ich mich endlich getraut habe fester zu "pusten" es knackte auf einmal drei mal hinter einander und danach tat es 10 mal mehr weh. Also hab ich das nie wieder gemacht. Jetzt tut es seit einer Woche mindestens doppelt so weh. Nichtmal am anfang tat es so weh. Ich weiß nicht was das sein könnte. Außerdem hör ich immer schlechter. Am anfang waren es nur Töne die auf einmal ganz schwer zu hören waren ( z.B. Musik) und jetzt versteh ich sogar Leute die reden kaum noch. Dieser stechende Schmerz lässt mich kaum schlafen. Vielleicht weiß einer was das sein könnte und mir sagen könnte was ich tun soll bzw was man oder ein Arzt da tun kann. Muss man sowas operieren? Nochmal kurz: Es ist eine Verengung der "Ohrtrompe", nahm ca 3-4 Wochen Kortison und Ohrentropfen und Nasenspray. Außderdem diesen komischen Ballon da. Nun ist es schlimmer wie am Anfang und weiß nicht mehr weiter. Außerdem hör ich auf diesem Ohr (links) total schlecht bzw fast gar nichts.

Ich bitte um Rat und danke für hoffentlich gut gemeinte Antoworten

Lg bubble007 :)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 135

Was du beschreibst ist en Erguss im Ohr, du solltest doch nochmal den Druckausgleich mit dem Ballon machen, du könntest auch mal eine Nasendusche mit Nasensalz Versuchen. Ich weiß das es ein abschwellendes Medikament gibt, das bekam meine Tochter immer wenn sie mal wieder einen Erguss hatte, meine Tochter hat nur ein normal ausgebildetes Ohr, darum war es wichtig das sie mit dem Normalen gut hört. Gehe noch mal zum HNO Arzt und spreche ihn darauf an, es ist wirklich dringend, das was gemacht wird, ansonsten kann es sein das du dein Gehör verlierst. Übrigens, meine Tochter hat auch eine Verengung. Gute Besserung

Antwort
von gerdavh, 117

Hallo bubble, mit diesen Beschwerden würde ich -. koste es was es wolle - nochmals zu einem anderen HNO-Arzt gehen. Sogar notfalls in ein Krankenhaus. Ich kann Dir hier leider keine medizinischen Ratschläge geben, da ich nicht beurteilen kann, was in Deinem Ohr inzwischen so los ist. Dieses Gerät zum Druckausgleich würde ich auch nicht verwenden, wenn Du dadurch noch mehr unerträgliche Schmerzen hast . Dann stimmt da was nicht. Es ist zu riskant, dass Du bleibende Hörschäden davon trägst - geh noch diese Woche zum Arzt. Vielleicht kann Dir hier sogar ein guter Allgemeinmediziner helfen. Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda

Kommentar von bubble007 ,

Danke ja ich geh auf jedenfall nochmal hin. Nur was mir jetzt heute aufgefallen ist, dass das Ohr innen sogar eitert?! Wieso kommt dass jetzt auch noch dazu?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community