Frage von famoustars, 156

Ohnmachtsgefühl durch rücken und bauch, bei tiefem einatmen kältegefühl am Körper, kennt das jemand?

Habe schon seit einiger Zeit herzstolpern( tritt meist beim aufstehen oder hin knien auf) und herzrasen und habe dafür heut Tabletten bekommen.

Hinzu kommt noch so ein merkwürdiges kältegefühl beim einatmen, das durch Mark und Knochen zieht, kann das durch meine stressbedingte magenschleimhautentzündung kommen?

Hatte heut einen Termin bei der Polizei und bin dort umgekippt, Notarzt war da der sagte es wäre alles ok. Danach war ich bei meiner Hausärztin die machte ein EKG und eine Routine Kontrolle. Ausser das ich leichtes herzrasen habe stellte sie nichts fest.

Vor etwas mehr als einem Monat war ich im Krankenhaus. Auf dem weg dort hin machten sie ebenfalls ein EKG im Krankenwagen sowie ein 15 min ekg im Krankenhaus. Alles ohne Befund. Kleines Blutbild wurde auch gemacht da wäre auch alles ok.

Nun hab ich trotzdem im stehen das gefühl gleich weg zu knicken( geht mal weg dann ist es wieder da.)

Kann das auch an der bws liegen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen ?

Liebe grüße und danke für die antworten

Antwort
von Monmonmon, 90

Hallo,

hast du dich schon einmal näher mit der thematik einer panikattacke auseinander gesetzt? Das wahrnehmen von missempfindungen im körper zb. Durch stress, einen niedrigen blutdruck, schlafmangel, koffeein, etc. führt in diesem fall zu einer verstärkten stressreaktion welche sich wiederum durch die eigene wahrnehmung verstärkt. Dieser teufelskreis kann zu todesängsten, ohnmacht, dem gefühl an einem herzinfarkt zu sterben und so weiter führen. Eigentlich kann jeder eine panikattacke erleiden bzw. sie durch eine stressreiche lebensweise provozieren. Menschen die eine ausgeprägte körperwahnehmung haben, und so ausführlich wie du deine symptomatik beschreibst, könnte dies bei dir vielleicht der fall ein, sind besonders gefährdet. Der leidensdruck durch panikattacken ist groß und sollte nicht unterschätzt werden. Zum glück gibt es dafür gute diagnostik und therapieansätze. Nach einer gründlichen medizinischen untersuchung, die du vermutlich bereits erhalten hast, könnte besuch beim psychologen weiteren aufschluss und hilfestellung geben.

Alles gute,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community