Frage von bounty2011,

ohne l-thyroxin wieder normal ?!

hallo ihr lieben, ich bin echt ein wenig frustriert von mir selbst. meine leistungen im sport wollen nicht so wie ich es will und auch mein hunger ist mittlerweile nicht mehr normal. ich esse einfach sooo viel und nehme dabei natürlich auch stück für stück langsam zu. jetzt habe ich viel noch mal über l-thyroxin gelesen, welches ich auch einnehme.... meine ärztin hat vor es aber wieder abzusetzen, da sich meine werte wieder normalisiert haben. meine frage ist nun, ob wenn ich die tabletten wieder absetze evtl wieder ein normales hungergefügl habe ? also nicht mehr so mega portionen verdücken muss ? ich hab einfach das gefühl dauer hungrig zu sien und mir fällts verdammt schwer mich zurück zu halten, obwohl ich eigl muss, da mein sport mir das nur begrenzt zu lässt... oder habt ihr eine idee wie ich das wieder in den griff bekommen kann? mfg

Antwort
von schanny,

Wofür bekommst Du denn das L- Thyroxin, gegen eine Über-oder Unterfunktion der Schilddrüse? Warst Du denn schon mal beim Radiologen und hast die Größe der Schilddrüse checken lassen und ob Zysten oder Knoten vorhanden sind? Ich gehe mal davon aus, das Du eine Überfunktion hast, weil Deine Ärtzin es wieder absetzen will. Bei einer Unterfunktion muss man sein Leben lang L- Thyroxin nehmen. Also wird der Hunger eher durch die Überfunktion hervor gerufen, nicht durch das L- Thyroxin. Welche Werte sind denn wieder im Normbereich? Der TSH- Wert alleine ist nicht aussagekräftig. Das Hormon wird von der Hypophyse gebildet, nicht von der Schilddrüse. fT3 und fT4 sind die eigentlichen Schilddrüsenhormone. Les Dir mal diesen Artikel:

http://www.jameda.de/gesundheit/blut-lymphen-druesen/tsh-werte-schilddruesenunte...

Kommentar von bounty2011 ,

ich habe das l-thyroxin im moment, da ich eine latente U-funktion hab/hatte. meine letzten werte waren aber wieder sehr im normbereich, sowohl t3 als auch t4. meine ärztin hat nun auch vor die medikamente wieder abzusetzen... ich finde nur die mengen die ich verschlinge mehr als erschreckend. vorallem die tatsache das ich langsam aber sicher immer weiter zunehme belastet mich einfach. es funkdtioniert einfach nicht weniger zu essen. manchmal ist es sogar so, dass ich es noch nicht mal ganz ausm supermarkt schaffe un da noch was essen muss, weil mein hunger einfach so groß ist... das war einfach vorher nicht... ich habe halt das gefühl, dass es mittlerweile immer schlimmer wird, zudem kommt auch, dass ich oft so nen gefühlsesser bin. also wenn mir was gegen den strich geht ess ich eh. (aber nein dick bin ich nicht ;) ) ich kenne nur diesen riesen hunger eigl nicht von mir, un der ist jezz über das halbe jahr, seitdem ich das medikament nehme einfach immer mehr und mehr geworden... ich weiß nicht ob es daran liegt aber ich kanns mir anders nicht erklären...

Kommentar von dannischu ,

Mooooment ! Hier geht was durcheinander.

Wenn Du eine latente Unterfunktion hattest, dann sollten Deine T3- und FT4-Werte sowieso normal sein. Dann interessiert zur Therapiesteuerung des L-Thyroxins allein der TSH-Wert ! Der sollte unter Therapie im Normbereich sein. So gesehen verstehe ich nicht ganz, warum Deine Hausärztin das L-Thyroxin absetzen weil "weil sich die Werte normalisiert haben". Das ist schließlich das Ziel der Substitution.

Davon abgesehen glaube ich nicht, dass deine "Hungerattacken" mit dem Schilddrüsenstoffwechsel zu tun haben (eben weil die Hormonspiegel ja normal sind)

Kommentar von schanny ,

Bei einer Unterfunktion sollte immer L- Thyroxin eingenommen werden, ein Leben lang. Ich würde mich nochmal zu einem Radiologen überweisen lassen und die Schilddrüse mittels einer Szintigraphie checken lassen.

Kommentar von dannischu ,

Hallo schanny, ich denke du meinst "Nukearmediziner" und nicht Radiologe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community