Frage von schnupf99, 6

Oft erkältet durch schlechte Durchblutung?

ich bin sehr häufig erkältet, im Winter alle 2 wochen (nicht übertrieben) aber auch ab und zu im sommer. es ist aber eigentlich nur ein Schnupfen, der aber extrem. Sonst nichts, kein halsweh, keine kopfschmerzen. wenn ich es mir dann gleich warm mache (socken, wärmflasche etc) und ingwer aufgiesse, bin ich in 1-2 tagen wieder fit. trotzdem stört es mich, dass es so häufig passiert und ich eben jedesmal für 1-2 im bett bleiben muss. war schon bei ärtzten, die alle gleich nen bluttest gemacht haben und bludruck gemessen. alles super. rauche nicht, mache sport, gesunde ernährung. allerdings ist mir auch schnell kalt. habe schon an schlechte durchblutung gedacht...aber ob da ein zusammenhang besteht? Und wenn ja, was dagegen tun?

Antwort
von Winherby, 6

Ja, da kann ein Zusammenhang bestehen. Wir haben damals bei unserer Ausbildung gelernt; wo viel Blut, da viel Gesundheit, - und anders rum.

In Deinem Falle empfehle ich Dir, versuch es doch mal mit regelmäßigen Saunabesuch. Dort wird der Körper so konditioniert, dass er es lernt mit großen Temperatursprüngen zurecht zu kommen. Dabei wird auch die Weit-/Engstellung der Blutgefäße trainiert. Der Stoffwechsel wird trainiert, man wird insgesamt fitter/gesünder/stabiler. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community