Frage von leipzig8, 90

oft augen blinzeln seit 2-3jahren, chronifiziert?

Ich blinzel seit 3jahren ca sehr viel öfter als davor...hat sich das chronifiziert oderegt sich das wenn die augen vollständig fernbleiben von pc strahlungen, oder gute ernährung, trockenheit etc? Ich mein die nerven haben sich ja 3jahre jetzt ans oft blinzeln gewöhnt was ich überhaupt nicht schön finde aber is es unbehandelbar oder kann man da was machen, selbst wenn die augen kein befund haben und trotzdem oft weiterblinzeln werden?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 84

Ein Lidschlag oder Blinzeln ist ein schnelles, meist unwillkürliches und unbemerkt ablaufendes Schließen und Öffnen der Augenlider (Lidschlussreflex), das in erster Linie der Aufrechterhaltung des Tränenfilms als dauerhafter Benetzung der Hornhaut mit Tränenflüssigkeit dient und das Auge vor Austrocknung schützt. Zudem werden mit dem regelmäßigen Lidschlag auf das Auge gelangte feine Partikel weggewischt und über den Tränenkanal abtransportiert. Grundlagen

Pro Minute blinzelt ein Mensch etwa 10 bis 15 Mal, also alle 4 bis 6 Sekunden, wobei dies über eine Zeitspanne von durchschnittlich 300 bis 400 Millisekunden geschieht.[1] Die durch den Lidschluss bedingte Dunkelphase wird nicht bewusst wahrgenommen, da die visuelle Wahrnehmung in den zuständigen Bereichen des Gehirns kurz vor dem Blinzeln unterdrückt wird.

Laut einer kleinen Studie aus dem Jahre 2008 blinzeln Frauen nicht nur schneller als Männer, sondern mit etwa 19 gegenüber 11 Lidschlägen pro Minute auch öfter. Ältere Frauen blinzeln zudem häufiger als junge.

Quelle zum weiterlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Lidschl

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 86

Hallo leipzig8, man muss hier unterscheiden zwischen Blinzeln wegen zu trockener Augen (das kann man mit Augentropfen behandeln) oder einem nervösen Tick. Du kannst es ja erstmal - wie von rulamann empfohlen - mit künstlichen Tränen probieren. Im Moment musst Du auch darauf achten, dass Du wegen der begonnenen Heizperiode nicht zu trockener Luft ausgesetzt bis (Wasserverdunster an der Heizung anbringen). Sollte Dein Blinzeln allerdings einfach ein nervöser Tick sein, könnte Dir eine Psychotherapie helfen. Grüße Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Ich habe eben noch etwas sehr Interessantes gelesen. Nervöses Augenblinzeln könnte auch durch einen gestörten Mineralstoffwechsel kommen. Google mal unter "Gesundpedia.de/Augenzucken" nach. Vielleicht ist das ja bei Dir der Fall und Du leidest einfach unter Magnesiummangel? Grüße Gerda

Expertenantwort
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 56

Hallo L..,

wir blinzeln aller sechs Sekunden. So ein blinzeln dauert eine halbe Sekunde. Dabei kontrolliert das Gehirn das blinzeln um zu vermeiden das wir etwas wichtiges übersehen. Denn sonst wären wir ja aller sechs Sekunden blind.

Wenn wir nun Fernsehen anschauen bzw. a PC sitzen ist die Zeit verkürzt wo wir blinzeln die Augen bekommen zu wenig Feuchtigkeit. Ja und u.U. kann es passieren das wir sogar ein Fremdkörpergefühl im Auge haben und die Augen rot werden.

Spätestens da sollte man einmal Pause machen und den Augen etwas Ruhe gönnen!

Augengymnastik....

VG Stephan

Antwort
von rulamann, 52

Bei trockenen Augen muss man häufiger blinzeln, hier hilft im Normalfall künstliche Tränenflüssigkeit. Was eventuell noch wichtiger wäre, dass du zum Augenarzt gehst und deine Sehfähigkeit testen lässt.

Gruß rulamann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community