Frage von Spaghetti, 216

Ödeme in den Beinen macht man heute noch Reistage?

Früher hat man ja Reistage gemacht wenn man starke Wassereinlagerungen hatte, macht man das auch heute noch so? Meine Freundin meint dass das sehr veraltet sein und eher das gegenteil der Fall ist, Reistage schaden dem Körper sogar eher. Aber wie ist es denn nun?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von walesca, 216

Hallo Spaghetti!

Also mir hat gerade eine alteingesessene (77-jährige) Ärztin einen Reis-Tag pro Woche sehr ans Herz gelegt! Ich habe auch Ödeme in den Beinen. Bei mir wurde aber als Ursache eine Rechtsherzinsuffizienz festgestellt, was auch diese Ödeme verursacht. Nun muss ich zum einen herzstärkende Medis und Wassertabletten nehmen. Dazu noch den Reis-Tag. Auf diese Weise bin ich jedenfalls in 2 Wochen ganze 3,5 kg leichter geworden, worüber ich heilfroh bin! Sie behandelt mein Herz jetzt auch mit dem** uralten Mittel "Strophanthin",** wonach ich mich schon sehr viel besser fühle! Mein Fazit: nicht alles, was früher mit Erfolg praktiziert wurde ist heute nicht mehr angesagt oder gar wirkungslos!!!

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von sonne123 ,

Strophanthin ist aber rezeptpflichtig oder?

Kommentar von walesca ,

Die Tropfen-Lösung und die Kapseln ja, die Globuli nein Die kannst Du so in jeder Apotheke kaufen. Die Lösung kann man - so viel ich weiß - nur noch über die Schloss-Apotheke in Koblenz beziehen. Einfach das Rezept hinschicken, das klappt bestens. Es gibt nur noch sehr wenige Ärzte in Deutschland, die sich mit Strophantin auskennen und es auch verschreiben. Über diesen Link kannst Du diese Ärzte herausfinden. http://www.strophantus.de/aerzte.html LG

Kommentar von walesca ,
Kommentar von walesca ,

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich Dir eine hilfreiche Anregung geben konnte. LG

Antwort
von sonne123, 191

Hallo Spaghetti,bei meiner Mutter sind die Beine und Füße immer sehr geschwollen durch Wassereinlagerungen.In einem Gespräch mit dem Hausarzt empfahl dieser zusätzlich zu den entwässernden Medikamenten (Thorasemid und Candesartan comp) 1-2 mal die Woche einen Reistag einzulegen.........das diese Reistage jedoch den Körper schädigen können,wußte ich bisher nicht. LG

Kommentar von walesca ,

das diese Reistage jedoch den Körper schädigen können,wußte ich bisher nicht.

Ich auch nicht, aber ich bin fest davon überzeugt, dass mir meine Ärztin nicht dazu geraten hätte, wenn ich mir damit schaden könnte!!! Ich vertraue einfach ihrer jahrzehntelangen Erfahrung!! LG

Kommentar von sonne123 ,

Genauso ist es!Soweit ich gelesen habe (aber noch nicht alles) ist Strophanthin so gut wie nebenwirkungsfrei und zudem sind keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zu erwarten.Was will man mehr .....jedenfalls besser als jeden Tag einen wahren Medikamentencocktail zu schlucken.Bei meiner Mutter sind es jetzt schon 10 oder 11 verschiedene Sorten.Das kann doch auf Dauer nicht gesund sein oder? Danke dir ganz lieb für diese vielen Info´s und wünsche dir,das es nur noch bergauf geht! Liebe Grüße

Kommentar von walesca ,

Hallo sonne, vielleicht kannst Du ja für Deine Mutter auch mal so einen Arzt herausfinden, der sich mit Strophantin auskennt. Dafür lohnt auch ein weiterer Weg dorthin. Meine Ärztin wohnt z.B. ca. 110 km von hier entfernt. Aber vieles lässt sich nach der ersten Untersuchung ja auch per Post und Telefon erledigen! Es lohnt sich wirklich!! Ich bin froh, dass ich nicht die vom Kardiologen verschriebene Chemie nehmen muss. Nun muss ich nur noch meinen neuen Hausarzt von diesen Vorteilen überzeugen. Ich hoffe es gelingt mir. Mein alter HA hört jetzt leider ganz auf! LG

Antwort
von Mahut, 185

Meine Oma hat diese Reistage auch immer gemacht, dazu hat ie Reis in Wasser gekocht und einen Apfel dazu getan. ihr hat es nicht geschadet.

Ich trinke gegen die eventuellen Wassereinlagerungen Brennnesseltee, der schwemmt auch das überflüssige Wasser aus.

Spargel, schwemmt auch aus.

Antwort
von bobbys, 165

Reis -Tage können den Körper schädigen ,insbesondere der Kreislauf reagiert dabei sehr schnell.

Ödeme in den Beinen müssen abgeklärt werden, wenn sie immer vorhanden sind. Ansonsten sollten die Beine sich bei Hochlagerung wieder selbst entstauen.

LG Bobbys :)

Kommentar von walesca ,

Reis -Tage können den Körper schädigen ,insbesondere der Kreislauf reagiert dabei sehr schnell.

Was meinst Du damit genau? Ich merke jedenfalls nichts davon.

Ödeme in den Beinen müssen abgeklärt werden, wenn sie immer vorhanden sind

Da stimme ich Dir voll zu! Es kann schließlich eine ernste Herzerkrankung dahinter stecken - und damit ist nicht zu spaßen! LG

Kommentar von bobbys ,

@walesca Der Kreislauf kann reagieren und zwar mit niedrigem Blutdruck und erhöhter Frequenz,da Mineralien und Wasser ausgeschieden werden mehr wie nötig und es dann zu einem Kolaps kommt bzw.zu einer Dehydrierung. Dies kann wiederum z.B. zu einer Nierenschädigung führen.Anders ist es ,wenn z.B. eine Rechtsherzinsuffizienz vorliegt,dann wird sogar mal ein Reistag empfohlen zur Entlastung des Herzen .Deshalb ist es immer wichtig ,das Ödeme in den Beinen abgeklärt werden müssen und nicht einfach von selbst mit Reistage eingegriffen wird.Denn Ödeme haben immer eine Ursache. Oftmals werden die Reistage auch als Diät eingesetzt und wenn man dann auch noch körperlich schwer arbeitet,dann kommt es auch zu Kreislauf Probleme (bei gesunden Menschen),die z.B an keiner Rechtsherzinsuffizienz leiden und sich durch die massive Entwässerung schaden zu fügen. So ich hoffe ich konnte es dir einwenig verdeutlichen:) LG

Kommentar von walesca ,

@Bobbys, dass durch den Reistag (und die Wassertabletten) vermehrt Mineralien ausgeschieden werden ist ganz richtig. Aber wenn man solche Tabletten nehmen muss, sollte eine regelmäßige Kontrolle dieser Werte beim Arzt selbstverständlich sein. Dass die Ursachen der Ödeme genau abgeklärt werden, halte ich eigentlich für ebenso selbstverständlich! (Entschuldige bitte diese späte Reaktion - ich war 4 Wo. zur Kur weg.) LG

Antwort
von Zuckerhut, 153

Ja Reistage schaden dem Körper,es muß die Ursache gefunden werden und dann helfen auch evtl.eingestzte Diuretika sehr gut!Das sind entwässernde Stoffe!LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community