Frage von Lala5527, 937

oberflächliche narben/kratzer.

Hi zusammen, ich hab mich vor ziemlich genau 2 Wochen geritzt. Ich weiss nicht recht ob mann es 'ritzen' nennen kann aber ich hab mich auf jedenfall selbst verletzt. Es war dumm das ist mir jetzt auch klar& ich hasse mich dafür sehr! Also was ich genau gemacht hab ist das ich mir die haut mit einer Schere aufgekratzt hab. Kurz bevor es geblutet hat hab ich aufgehört. Die wunden sind nicht mehr weg gegangen & ich hab jetzt über meinen Bauch verteilt Kratzer & an meinem Handgelenk eine rosa Farbene Narbe. Bald ist Sommer & was soll ich meinen Eltern dann erzählen? Ich werde es auf keinen fall wieder tun! Giebt es dinge die ich tun kann das die narbe & sie Kratzer schneller verheilen (ich hab gehört oberflächliche Narben verblassen, wie lange geht das ca?) Ich weiss das es dumm war also bitte sagt es mir nicht 100mal ._. Ist es realistisch das sie bis in einem Monat weg sind? Glg lala :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 913

Wenn die Wunden nicht zu tief sind dann heilen sie meist ohne Narben ab. Trotzdem sollte man sich seiner Taten und deren Folgen vorher bewusst sein. Wie lange es dauert, bis alles verheilt ist, hängt von der Qualität deines Blutes ab, man kann da keine Verallgemeinerungen treffen. Bei manchen heilt alles ziemlich schnell, bei anderen wiederum dauert es länger. Du darfst dich auch deswegen nicht hassen, stehe dazu und sage dir, das wars, nie wieder!

Antwort
von gerdavh, 788

Hall, wenn die Wunden nicht geblutet haben, sind sie auch nicht sehr tief. Wenn Du sie jetzt regelmäßig mit Bepanthensalbe pflegst, sollten sie im Sommer nicht mehr sichtbar sein (bei der derzeitigen Wetterlage sieht es nicht so aus, dass wir bald ins Schwimmbad gehen können). Alles Gute. Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten