Frage von larissa321, 43

Oberbauchbeschwerden hilfe !!!!!!

HALLO, und zwar es geht darum, dass ich immer wenn ich was esse gleich danach mega starke Oberbauchschmerzen bekomme. Es sticht sehr übel in der MItte im oberbauch aber etwas auf der linken seite, aber nicht ganz links. Dort ist es auch dann sehr hart. Wenn ich dieses stechen hab also oberbauchschmerzen habe, geht das bis in den rücken auf der linken seite. Dann tut nicht nur mien oberbauch weh sondern der ganze rücken auf der linken seite. ich wollte wissen ob das vllt schon jemand hatte, und weiß was das sp ungefähr sein könnte. Also sagen das ich zum arzt sollte brauch keiner, denn wenn man meine fragen durchließt, war ich schon so ziemlich oft beim arzt gewesen. Meine mutter meinte es könnten gallensteine sein, dann hätte ich aber auf der rechten seite schmerzen und noch weiter symptome oder? Naja ich bedanke mich erstmal.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo larissa321,

Schau mal bitte hier:
Darm Bauchschmerzen

Antwort
von Mahut, 25

Ich hatte auch ständig solche Schmerzen im Oberbauch die bis zum Rücken ausstrahlten, Hatte dann jede Menge Magenuntersuchungen, man sagte es wäre eine Gastritis, die Schmerzen hörten aber trotz Behandlung nicht auf, immer wieder musste ich einen Schlauch schlucken, bis ich aufgab, die Schmerzen waren aber immer noch da, vor allen inc der Nacht, so das ich am nächsten Tag auf der Arbeit gefehlt habe, das ging so lange gut bis mein Arbeitgeber Protest eingelegt hat, erst dann hat man entdeckt das es Gallensteine waren, die wurden dann entfernt und gut war es, übrigens ich litt bestimmt über 25 Jahre unter diesen Symptomen. Fazit es können auch Gallensteine sein, denn die Schmerzen davon, sind im ganzen Oberkörper

Kommentar von larissa321 ,

Hallo, ich bedanke mich bei allen Antworten. Also es ist so das ich diese Beschwerden schon seit 2 Jahren habe. Damals hatte ich links unten seeeeehr sehr starke schmerzen und jeden tag ca. 5 mal durchfall und hab sehr viele kilos verloren mit 15 jahren, damals lag ich auch sehr lange im Krankenhaus, und weil meine Blutwerte immer katastrophal sind. und das IMMER noch, hatte vor 2 Wochen das letzte mal Blutabnahme und es wurde immer noch eine sehr hohe Entzündung festgestellt die ich bereits seit 2 Jahren habe. Es wurde letztes Jahr ein MRT gemacht dort war alles gut, etliche Ultraschalls war auch gut, dann hab ich eine Kamera geschluckt die mein Dünndarm aufnimmt, da war auch alles gut dann hatte ich noch ne Magen-Darm Spiegelung und da war auch alle gut. Die Ärzte wissen nicht mehr weiter, vor allem da ich die Beschwerden immer noch hab und jetzt auch im Oberbauch ganz stark und die Blutwerte sind auch noch schlecht. Also die Ärzte wissen nicht mehr weiter und meine Beschwerden bestehen weiter hin. Ich habe auch jegliche Medikamente gegeben bekommen die aber nie geholfen haben :/ Aber vielen dank ich hab den nächsten Termin am 11.6 mal schauen was die dann machen wollen.

Antwort
von Lexi77, 33

Hallo Larissa!

Das hört sich für mich sehr nach einem Magenproblem an. Denn die Lokalisation mittig bis links im Oberbauch würde auch passen, noch dazu schreibst du, dass die Schmerzen immer nach dem Essen auftreten. Das könnte z.B. eine Magenschleimhautentzündung sein, aber auch eine Laktose- Oder Fructoseintoleranz, eine funktionelle Störung der Magenmotorik oder eine Allergie sein (sieh mal hier: http://www.dr-gumpert.de/html/magenschmerzen_nach_dem_essen.html)

Du solltest in den nächsten Tagen versuchen, nur leichte Kost zu dir zu nehmen, z.B. Reis, mageres Geflügel o.ä., aber auf keinen Fall fettige oder schwer verdauliche Lebensmittel. Auch auf Genussmittel (Kaffee, Cola Alkohol und Zigaretten) solltest du erstmal verzichten. Am besten trinkst du Tee (z.B. Kamille, Pfefferminz oder Fenchel) oder stilles Mineralwasser.

Du kannst auch versuchen, ob dir Wärme auf dem Bauch hilft. Wenn dir z.B. ein Körnerkissen oder eine Wärmflasche auf dem Bauch zu schwer ist, kannst du dich auch auf die Seite legen und die Wärmflasche/das Körnerkissen seitlich gegen den Bauch legen. Auch Entspannungsübungen können sehr gut helfen. Auch solltest du Stress vermeiden.

Da deine Beschwerden aber doch recht massiv zu sein scheinen und du ja auch weitere Beschwerden in dem Zusammenhang hast (Rückenschmerzen), solltest du - auch wenn du das vielleicht nicht hören willst - das Ganze ärztlich abklären lassen. Zumal du in anderen Fragen auch von Darmproblemen schreibst.

Der Arzt wird dich erstmal zur Symptomatik befragen. Da solltest du so genau wie möglich schildern, wann die Schmerzen auftreten (unmittelbar nach dem Essen oder vielleicht erst eine halbe Stunde oder Stunde später) und wo genau die Schmerzen sind. Er wird dann wahrscheinlich erstmal ein Ultraschall machen und vielleicht auch Blut abnehmen.Ggf. wird er auch eine Magenspiegelung veranlassen, aber die ist wirklich nicht schlimm, glaube es mir. Wenn du dir da was zum Schlafen geben lässt, merkst du gar nichts. Ich hatte gerade am Mittwoch meine 5. Spiegelung in diesem Jahr.

Aber wie gesagt, es wäre schon wichtig, dass du die Beschwerden abklären lässt, zumal du ja auch andere Beschwerden (Darm) hast. Denn es können Magenbeschwerden sein (was sich für mich im Moment am logischsten anhört), es könnten genau so gut aber auch andere Ursachen dahinter stecken (z.B. Darm, Rückenprobleme, Herzprobleme o.ä.).

Gute Infos findest du auch auf www .dr-gumpert.de/html/magenschmerzen.html

Gute Besserung

Kommentar von larissa321 ,

Hallo, ich bedanke mich bei allen Antworten. Also es ist so das ich diese Beschwerden schon seit 2 Jahren habe. Damals hatte ich links unten seeeeehr sehr starke schmerzen und jeden tag ca. 5 mal durchfall und hab sehr viele kilos verloren mit 15 jahren, damals lag ich auch sehr lange im Krankenhaus, und weil meine Blutwerte immer katastrophal sind. und das IMMER noch, hatte vor 2 Wochen das letzte mal Blutabnahme und es wurde immer noch eine sehr hohe Entzündung festgestellt die ich bereits seit 2 Jahren habe. Es wurde letztes Jahr ein MRT gemacht dort war alles gut, etliche Ultraschalls war auch gut, dann hab ich eine Kamera geschluckt die mein Dünndarm aufnimmt, da war auch alles gut dann hatte ich noch ne Magen-Darm Spiegelung und da war auch alle gut. Die Ärzte wissen nicht mehr weiter, vor allem da ich die Beschwerden immer noch hab und jetzt auch im Oberbauch ganz stark und die Blutwerte sind auch noch schlecht. Also die Ärzte wissen nicht mehr weiter und meine Beschwerden bestehen weiter hin. Ich habe auch jegliche Medikamente gegeben bekommen die aber nie geholfen haben :/ Aber vielen dank ich hab den nächsten Termin am 11.6 mal schauen was die dann machen wollen.

Antwort
von kathi47, 17

Magenerkrankungen strahlen sehr oft in den Rücken aus, und bei dir muss es vom Magen kommen, sonst hättest du die Probleme nicht nach dem Essen. Ein Magengeschwür schließe ich aus, so viel ich weiß sind die Schmerzen am größten, wenn der Magen leer ist.

Vielleicht hast du eine Magenschleimhautentzündung oder mit deiner Bauchspeicheldrüse ist etwas nicht in Ordnung(Entzündung tippe ich nicht, das würdest du nicht lange aushalten, so schlimm sind die Schmerzen). Die Gallensteine, wie du schon vermutest, würdest du eher rechts spüren.

Möglich wäre auch eine Lebensmittelunverträglichkeit, manche reagieren auf Lactose mit schlimmen Bauchschmerzen.

Da du aber deinen Schmerz so gut lokalisieren kannst, ich trau mir den Tipp gar nicht zu geben, aber glaubst du nicht, dass ein Internist anhand eines Ultraschalls etwas diagnostizieren könnte? Ganz ohne Arzt wird es bei deinen Symptomen nicht gehen, Du kannst ja mal dein Symptom in einer Apotheke beschreiben, damit sie dir was Pflanzliches zur Linderung geben, aber auch die Apotheke wird dir raten "ab zum Arzt"

Gute Besserung

Kommentar von larissa321 ,

Hallo, ich bedanke mich bei allen Antworten. Also es ist so das ich diese Beschwerden schon seit 2 Jahren habe. Damals hatte ich links unten seeeeehr sehr starke schmerzen und jeden tag ca. 5 mal durchfall und hab sehr viele kilos verloren mit 15 jahren, damals lag ich auch sehr lange im Krankenhaus, und weil meine Blutwerte immer katastrophal sind. und das IMMER noch, hatte vor 2 Wochen das letzte mal Blutabnahme und es wurde immer noch eine sehr hohe Entzündung festgestellt die ich bereits seit 2 Jahren habe. Es wurde letztes Jahr ein MRT gemacht dort war alles gut, etliche Ultraschalls war auch gut, dann hab ich eine Kamera geschluckt die mein Dünndarm aufnimmt, da war auch alles gut dann hatte ich noch ne Magen-Darm Spiegelung und da war auch alle gut. Die Ärzte wissen nicht mehr weiter, vor allem da ich die Beschwerden immer noch hab und jetzt auch im Oberbauch ganz stark und die Blutwerte sind auch noch schlecht. Also die Ärzte wissen nicht mehr weiter und meine Beschwerden bestehen weiter hin. Ich habe auch jegliche Medikamente gegeben bekommen die aber nie geholfen haben :/ Aber vielen dank ich hab den nächsten Termin am 11.6 mal schauen was die dann machen wollen.

Antwort
von rulamann, 17

Du solltest echt mal zum Arzt zum gehen, deine Mutter liegt glaube ich gar nicht so verkehrt. Es könnte auch ein Geschwür an der Magenwand sein, aber dass kann nur ein Arzt abklären.

Ich wünsche dir alles Gute rulamann

Kommentar von larissa321 ,

ich danke dir :)

Kommentar von rulamann ,

Gern geschehen:-))

Antwort
von Nic129, 13

Moin,

grundsätzlich können verschiedene Krankheitsbilder sowohl in den Oberbauch als auch in den Rücken ausstrahlen. Nicht zuletzt auch die Galle kann die Beschwerden soweit tragen. Auch rulamanns Vermutung bzgl. eines Geschwürs an der Magenwand kann durchaus fähig sein, eine solche Symptomatik aufzuweisen. Nicht zuletzt können die Beschwerden aber auch auf eine einfache Gastritis zurückzuführen sein - also auf eine Entzündung der Magenschleimhaut. Auch das kann über eine sehr lange Zeit anhalten.

Die Schmerzen im linken Oberbauch - oder auch mittig können dementsprechend aus Regionen wie:

  • Gallenblase
  • Magen
  • Dick-/Dünndarm
  • Leber
  • Milz
  • Bauchspeicheldrüse

kommen. Alle Krankheitsbilder dieser Organe können sich auf den Oberbauch lokalisieren oder dorthin ausstrahlen - z.B. die Bauchspeicheldrüse. Sie kann die Beschwerden in vielen Fällen in den Bereich des linken Oberbauches ausstrahlen.

Da die Beschwerden überwiegend nach dem Essen auftreten, wird in diesem Fall wohl die Wirbelsäule wegfallen. Denn das wäre nun wirklich mehr als untypisch.

Die letzte Möglichkeit ist und bleibt dann also auch nur die Vorstellung bei einem niedergelassenen Arzt oder der Ambulanz im Krankenhaus. Zwecks Ausschluss diverser Erkrankungen könnte man hier auf eine Magenspiegelung, Ultraschall vom Bauch und eine eventuelle CT- oder MRT-Untersuchung zurückgreifen.

Viele Grüße

Kommentar von larissa321 ,

Hallo, ich bedanke mich bei allen Antworten. Also es ist so das ich diese Beschwerden schon seit 2 Jahren habe. Damals hatte ich links unten seeeeehr sehr starke schmerzen und jeden tag ca. 5 mal durchfall und hab sehr viele kilos verloren mit 15 jahren, damals lag ich auch sehr lange im Krankenhaus, und weil meine Blutwerte immer katastrophal sind. und das IMMER noch, hatte vor 2 Wochen das letzte mal Blutabnahme und es wurde immer noch eine sehr hohe Entzündung festgestellt die ich bereits seit 2 Jahren habe. Es wurde letztes Jahr ein MRT gemacht dort war alles gut, etliche Ultraschalls war auch gut, dann hab ich eine Kamera geschluckt die mein Dünndarm aufnimmt, da war auch alles gut dann hatte ich noch ne Magen-Darm Spiegelung und da war auch alle gut. Die Ärzte wissen nicht mehr weiter, vor allem da ich die Beschwerden immer noch hab und jetzt auch im Oberbauch ganz stark und die Blutwerte sind auch noch schlecht. Also die Ärzte wissen nicht mehr weiter und meine Beschwerden bestehen weiter hin. Ich habe auch jegliche Medikamente gegeben bekommen die aber nie geholfen haben :/ Aber vielen dank ich hab den nächsten Termin am 11.6 mal schauen was die dann machen wollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten