Frage von Fragende73, 20.2 Tsd.

NUR Kopf- und Gliederschmerzen mit Schüttelfrost OHNE Fieber

Hallo, ich habe seit 2 Tagen ziemlich starke Kopf-und Gliederschmerzen, ab und zu Schüttelfrost und leichte Übelkeit bzw. Appetitlosigkeit. Schnupfen, Husten, Fieber o.ä. habe ich nicht. Das kann doch eigentlich keine Grippe sein, denn Husten, Schnupfen und v.a. Fieber fehlen. Durst habe ich ziemlich viel und nehme 3x täglich eine Ibuprofen, damit geht es einigermaßen.

Habt ihr sowas schon mal gehabt, eben ohne Husten, Schnupfen, Fieber? Einfach abwarten oder zum Doc?

Danke und liebe Grüße

Antwort
von FrauWinter, 19.5 Tsd.

Ich kenne das. Auch ohne Fieber, Schnupfen, etc. kann es sich dabei um einen grippalen Infekt handeln. Ich würde das aber trotzdem zur Sicherheit einmal vom Doc begutachten lassen. Wenn es wirklich ein "normaler" Infekt ist, wird er dich wieder ins Bett schicken - aber wenn es sich doch um etwas anderes handelt, ist es besser, wenn ein Arzt drüberguckt. Gute Besserung!

Antwort
von Sussi, 19.3 Tsd.

Scheint ein grippaler Infekt zu sein. Ich würde dir zu Ibu gegen die Gliederschmerzen raten damit du auch wieder vernünftig schlafen kannst, dann gehts dir hoffentlich in ein paar Tagen besser.

Antwort
von annemarieHU, 18.8 Tsd.

Zur Zeit geht ne Magen-Darm-Grippe rum - vielleicht hast du davon ja eine "leichte" Form erwischt (wegen der Übelkeit). Ibuprofen ist fiebersenkend, das darf man auch nicht außer Acht lassen. Eventuell hättest du ja Fieber :-). Auch von mir gute Besserung!

Antwort
von Gretel, 15.8 Tsd.

Deine Symptome sollten genauso ernst genommen werden, als hättest du Fieber und einen grippalen Infekt. Gegen irgendeinen Virus kämpft dein Körper momentan und das heisst, dass du dich schonen solltest, viel trinken, gesund essen und bei Bedarf ruhig auch ein paar Stunden täglich Bettruhe einhalten. Das macht es dem Körper leichter, gegen die Eindringlinge vorzugehen. Alles Gute für dich.

Antwort
von alaska, 16.9 Tsd.

Ein grippaler Effekt ist zum Teil auch ohne Fieber möglich. Darum scheint es sich bei dir zu handeln. Gut möglich ist aber auch eine Entzündung der NEbenhöhlen. So ähnlich war es kürzlich bei mir. Ich hatte nahezu die gleichen, bzw. fehlenden Symptome, aber einen Kopfdruck. Bin dann zum HNO und der hat eine Kiefernhöhlenentzündung festgestellt. Dazu gab es ein Antibiotikum. Ich hatte eben auch kaum Schnupfen und gar keinen Husten, dennoch die Entzümndung. Gehe am besten auch mal zum HNO und lasse nachsehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten