Frage von Eshula, 36

Nur Knie verdreht oder doch schon mehr?

Huhu!

Ich hatte vor einer Woche das erste Mal Zumba-Sport. Nach zwei Tagen habe ich gemerkt, dass ich mir dabei wohl das Knie dämlicherweise verdreht habe, da es anfing, zu schmerzen.

Heute hatte ich wieder Zumba-Sport (schulisch, war also Pflicht dorthin zu gehen) und da ja dort viel rumgehüpft wird, wurde das Knie noch mal belastet. Jetzt schmerzt es echt höllisch, ich finde kaum eine Position, wo es nicht schmerzt. Von ganz leichtem Schmerz bis hin zu einem echt fiesen Ziehen ist alles dabei. Als ich eben länger stand, hatte ich sogar das Gefühl, da springt gleich die Kniescheibe raus, weil da so ein Druck plötzlich war.

Ich schmiere mir da jetzt schon länger Schmerz- und Rheumasalbe von St. Andreas und Arnika drauf, was aber nicht wirklich hilft. Eben hatte ich auch das Gefühl, dass das Knie leicht (wirklich nur sehr leicht) geschwollen ist, jeder nicht blau o.ä. wird.

Ist das einfach nur eine fiese Knieverdrehung oder sollte ich da lieber mal einen Arzt drüber schauen lassen? Mein Problem ist auch, dass ich jeden Tag 2,8km laufe, da der Schulweg echt lange ist. Der beinhaltet u.a. auch einen echt steilen Berg. Könnte das die Beschwerden noch verschlimmern?

LG

Antwort
von dinska, 25

Wenn es nur eine einfache Verdrehung ist, dann kann der Fersensitz helfen. Knie dich hin und setze dich dann vorsichtig auf deine Fersen. Stütze dich mit den Händen ab, damit du immer wieder hochkommen kannst, wenn es zu toll weh tun sollte.

Bleibe dann sitzen, solange du kannst und du kannst auch versuchen die Beine zu öffnen und dich zwischen die Fersen zu setzen, kannst anfangs ein Kissen unterlegen. So habe ich immer meine Knie wieder ins richtige Lot gebracht, wenn sie Beschwerden machten.

Wenn der Fersensitz nicht gehen sollte, dann wäre ein Arztbesuch angebracht, denn dann ist es doch was Ernsthaftes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten