Frage von francis1505,

Nochmal ein Blutwert: LDH

Bei der Blutentnahme am Sonntag war auch der LDH-Wert erhöht, was mich zwar jetzt so nicht beunruhigt, weil ich immer davon ausgehe, dass der Arzt weiß wann Handlungsbedarf besteht. Trotzdem würde es mich interessieren, inwiefern das etwas mit dem Durchfall zu tun haben könnte.

Einer der Leberwerte ist auch etwas erhöht.

Hab nachher auch noch nen Termin beim Doc und werd sie auf alle Fälle mitnehmen.

Antwort von Tschaj,

Hai, manchmal kommt es schon vor, dass bei einer Belastungssituation diese Werte steigen, die sich dann von selbst normalisieren. Wenn du aber ganz sicher sein willst, ob sich nicht was hinter deinem leicht erhöhten LDL verbirgt, dann lasse auch dein Lipoprotein (a) testen, denn der ist sehr oft mit einem leicht erhöhtem LDL verbunden, und dann sieht das leicht erhöhte LDL gar nicht mehr harmlos aus. Lpa ist genetisch, kann man nicht mit Ernährung und gesundem Lebenstil beeinflussen, denn die Leber produziert selbst sehr viel Fettsäuren, egal was du ist (Proteinen, Kohlenhydraten etc.) und ist verantwortlich für die Entwicklung von Artheriosklerose und zerebrale Durchblutungsstörung. Ich wünsche dir, dass du keinen hohen Lpa-Wert hast, dann wird dir vieles erspart. Ausführlich darüber bei google und Charite in Berlin.

Kommentar von francis1505,

Nochmal, es handelt sich nicht um einen Cholesterinwert!

Kommentar von Tschaj,

Das Lipoprotein (a) gehört nach seinem Aufbau genauso wie das LDL-Cholesterin zu den Low- Density-Lipoproteinen (LDL) und führt durch Übermaß an freien Radikalen auch noch zu einer hoher Lipidperoxidation , ein Übersichtsparameter für oxidativen Stress, der an der Entstehung vieler Krankheiten wie Krebs, kardiovaskulären Ereignissen Herzinfarkt, Schlaganfall, Demenz, Artheriosklerose, beschleunigter Hautalterung oder Rheuma beteiligt ist. Gerade wenn bei leicht erhöhtem LDL ein hohes Lpa vorliegt trägt man ein hohes Risiko. Das genetische Lpa (a), da es nicht mit vernünftigen Lebensstil: Ernährung, körperliche Bewegung zu beeinflussen ist, wird nur durch Blutwäsche (Lipidapharese) in 1-2 wöchentl. Abstände therapiert. Eine vollständige Senkung ist nicht möglich. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Hier findest du mehr Info: http://de.wikipedia.org/wiki/Lipoprotein_a

Kommentar von francis1505,

LDH steht für Laktat-Dehydrogenase. Das hat nichts mit Cholesterin zu tun!!!

Ich kann mir lediglich keinen Reim daraus machen, was die Erhöhung mit Durchfall zu tun hat, da der Wert z. B. bestimmt wird, um Gewebeschäden, wie sie beim Herinfarkt vorkommen können, bestimmt wird.

Kommentar von Tschaj,

Ich habe LDL statt LDH gesehen, und denke mir was hast du denn die ganze Zeit. Jetzt ist es mir verständlich geworden, als ich mir die Frage noch mal angesehen habe.

Antwort von waldino,

Kenne deine andere Frage nicht:

Infektion - erhöhte Leberwerte möglich -- Durchfall, das ist die Kausalkette. Sollte ein Virus sein.

Der LDL Wert sagt eher etwas über dein potentielles zukünftiges Infarktrisiko aus.

Ob eine Ernährungsumstellung ausreicht, oder ob mit Statinen behandelt werden sollte, muss dein Arzt entscheiden.

Kommentar von francis1505,

Es handelt sich bei dem Wert nicht um einen Cholesterinwert!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Wirkung von Lysin Es ist schon länger bekannt, dass Lysin durch Effekte auf Serotoninrezeptoren Diarrhoen und Ängstlichkeit vermindert. Außerdem verbessert Lysin die Regenerationsfähigkeit des Darms. In einer randomisierten Doppelblindstudie wurde der Effekt einer ...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten