Frage von homer092, 199

Nierensteine trotz untypischer Symptome?

Hallo,

ich war gestern beim Arzt da ich seit einigen Tagen Schmerzen in der rechten Seite habe. Es sind aber vor allem oberflächliche brennende Schmerzen vor allem bei Berührung. Aber auch ohne Berührung habe ich im Moment etwas Bauchschmerzen, Übelkeit und bin auch seit einigen Wochen immer wieder krank (infekt o.Ä.)

Nun hat der Arzt die Schmerzen als Nierensteine gedeutet und mich damit als Notfall ins Krankehaus geschickt. Dort wollte man mir schon einen Zugang für Schmerzmittel legen bis ich sagte, dass die Schmerzen so schlimm nicht sind. Daher war die Diagnose Nierensteine fraglich da diese ja gewöhnlich Koliken auslösen.

Urin + Ultraschall der Niere waren unauffällig. Die Ärztin war dann erst auch ratlos und meinte das passt eigentlich nicht zu Nierensteinen. Aber dass die Schmerzen mal da sind und mal nicht bzw weniger würde wiederum passen. Also bekam ich nun jede Menge Medikamente gegen Steine in den Harnwegen verschrieben.

  • 3x täglich Ibuprofen 600mg
  • 1x täglich Pantozol 40mg
  • 1x täglich Tamsulosin
  • Bei bedarf Nowalgin Tropfen
  • Urinsieb um die Steine beim Abgang zu finden

Nun stellt sich mir die Frage ob das alles überhaupt nötig ist wenn alles unauffällig war und man eigentlich der Meinung war es passt nicht. Klingt für mich nach einer Behandlung auf Verdacht.

Ich hatte die selben Schmerzen vor einigen Wochen schon mal, kurz davor hatte ich Schmerzen in beiden Beinen. Mein Hausarzt meinte damals, dass er davon ausgeht dass es ein Infekt ist der sich über die muskeln ausbreitet und nix schlimmes.

Ist es nun wirklich nötig all diese Mittel zu nehmen? Oder lieber ohne Medis abwarten? Das Ibu wäre ja eh nur für die Schmerzen oder? Würde also nicht schaden dies wegzulassen wenn die Schmerzen erträglich sind, und das Pantozol dann ja auch.

Soll das ganze übrigens 3 Wochen nehmen und dann wenn keine Besserung eintritt zum Urulogen und ggf. CT und "Stein-OP".

Danke für eure Tipps.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Pendling, 198

Hallo,

das IBU ist auch entzündungshemmend, da es aber die Magenschleimhaut schädigen kann, bekommst du als Schutz Pantozol verschrieben.

Natürlich sollst du die verschriebenen Medikamente nehmen, sie sind ja dazu gedacht, dass du wieder gesund wirst - wenn sich deine Beschwerden trotz der Medikamente in drei Wochen nicht verbessern, wirst du ja zum Urologen überwiesen, da es ja nicht einmal sichergestellt ist, ob du überhaupt Nierensteine hast.

Gute Besserung und liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community