Frage von Hallo2131, 6

Nichts mehr hören

Hallo, ich bin 14 (m) und hatte heute sowas "komisches". Ich hatte in einer Stresssituation (ich musste was vortragen) auf einem Ohr nichts mehr gehört, nur einen Tinnitus. Außerdem war ein starker Druck wahrnehmbar. Ich hatte das schon paar mal, meistens auch in Stresssituationen. Ich war vor 2 Wochen beim HNO Arzt wegen einer allgemeinen Untersuchung, wo unter anderem das Innenohr untersucht wurde. Ich habe davon nichts direkt erzählt, da die anderen male schon recht lange her sind. Heute trat es wiedermal auf und ich wollte fragen, ob das was mit Stress oder so zutun hat. Meistens geht es sehr schnell weg, nur so ein "komisches Gefühl" bleibt manchmal. Im Moment ist auch alles wieder weg...

LG

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Swaazi, 6

Das was du beschreibst könnte ein Hörsturz gewesen sein. Den bekommt man in der Tat am ehesten dann, wenn man unter Druck und Stress steht. Wenn du es dem Arzt bis heute noch nicht erzählt hast, solltest du es tun. Ich glaube nicht, dass er es deinem Ohr einfach so ansieht, wenn da ein Hörsturz gewesen ist. Mach bitte noch einen Termin aus und erzähle dem Arzt dann alles. Gute Besserung.

Kommentar von Hallo2131 ,

Hallo, erstmal vielen Dank für deine Antwort. Was ich jetzt aber nicht genau verstehe: nach einem Hörsturz hört man schlechter? Wie gesagt bevor ich beim HNO Arzt war hatte ich das 2 mal aber ich hatte bei HNO Arzt einen Hörtest gemacht, wobei ich ein sehr gutes Ergebnis erzielte. Kann es dann überhaupt ein Hörsturz sein, wenn man danach noch genau so hört? Zudem muss ich noch hinzufügen, dass ich sehr oft - immer einen tinnitus auf beiden Ohren seit meiner Geburt habe und das ich noch unbedingt perfekten Blutdruck habe... DANKE nochmal für die Antwort! LG

Kommentar von Hallo2131 ,

Sry meinte nicht umbedingt perfekten Blutdruck habe...

Antwort
von BappelBappel, 6

Stressbedingter Hörsturz ist fast schon normal - muss allerdings behandelt werden. Denn im schlimmsten Fall kann es zu einem dauerhaften Hörsturz führen. Sprich du wärest dann dauerhaft geschädigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten