Frage von Dickmops123, 1.577

Netzhautuntersuchung Krankenkasse

Hallo, ich bin kurzsichtig (- 6). Aus diesem Grund hat der Augenarzt mir empfohlen, alle 2 Jahre eine Netzhautuntersuchung machen zu lassen.

Beschwerden hatte ich noch nie, das ist einfach zur Vorsorge.

Ich bin gesetzlich krankenversichert und habe für diese Vorsorgeuntersuchung noch nie privat etwas zahlen müssen.

Nun habe ich gelesen, daß das eigentlich keine Kassenleistung ist.

Wollte den Augenarzt wechseln, da der alte Augenarzt 25 Kilometer von mir weg ist und ich auch einen Augenarzt in der Nähe habe.

Muß ich nun damit rechnen, daß ich demnächst etwas dafür zahlen muß? Warum habe ich bisher noch nie etwas dafür gezahlt?

Vielen Dank schonmal.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von walesca, 1.577

Hallo Dickmops123!

Diese Untersuchung gehört i.d.R. zu den IGEL-Leistungen, die selbst bezahlt werden müssen. Sobald aber bei Dir eine medizinische Notwendigkeit - aufgrund der starken Kurzsichtigkeit - für diese Untersuchung besteht, gehört das in die Rubrik "Behandlung"!! Auch bei der Augendruck-Messung ist das so. Sobald ein Glaukom festgestellt wurde, sind diese Messungen - egal wie oft - eine notwendige Kontrolluntersuchung!!! Dann sind diese Untersuchungen für Dich kostenlos! Sollte Dein Augenarzt dies anders sehen, setz Dich bitte mit der Krankenkasse in Verbindung! Bitte schau auch mal in diesen Tipp.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/kurzsichtigkeit-erhoeht-die-glaukom-gefahr

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von StephanZehnt, 1.256

Hallo D..,

wenn man kurzsichtig ist dann gehört man zum gefährdeten Personenkreis, denn auch eine geringe Kurzsichtigkeit kann eine Netzhautablösung verursachen. Dies liegt an dem etwas zu langen Augapfel Kurzsichtiger, der zu einer Dehnung der Netzhaut führt. Durch diese Dehnung steht sie häufig unter Spannung und begünstigt so das Entstehen von Läsionen (Rissen oder Löchern). Auch junge Menschen sind schon häufig betroffen.

Aus diesem Grund wird der Augenarzt dies bei Dir bisher kostenlos gemacht haben. Wenn Du nun zu Deinem neuen Augenarzt gehst könnte der von Dir zwischen 20 - 55 € verlangen je nachdem wo Du wohnst....!

Wenn man den Augendruck prüfen lässt wird das mit gemacht zumindest war dies bei mir der Fall. (es ist eine IGeL )

VG Stephan

Kommentar von Dickmops123 ,

Und warum machen das manche Augenärzte umsonst (bzw. über Krankenkasse) und manche nicht?

Kommentar von StephanZehnt ,

Ich glaube eher das ist die ganz große Ausnahme wenn dies Dein Augenarzt bisher so gemacht hat!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community