Frage von engelchen1989, 402

Nerv eingeklemmt? Stiche in Brust, Magen, und Rückenschmerzen

Hallo ihr Lieben, ich hätte mal ne Frage, werde auch zum Arzt gehen wenns nicht weg geht. Ich hab seit Wochen Rückenschmerzen und auch Rippenschmerzen. Die Zwischenräume der Rippen waren sehr empfindlich, also ich musste nur leicht rein drücken und es tat weh. Es knackst auch ständig im Rücken und hab das Gefühl, als wenn da so ein Druck auf der Wirbelsäule wäre, diesen Druck hatte ich früher schon öfters und es war meist eine Blockade die dann wieder eingerenkt wurde. Jetzt stand ich gestern ganz normal und auf einmal bekam ich ein Stechen in der rechten Brust, dann linke Brust und Brustbein das zog bis in den Magen. Hab natürlich erst mal wie versteinert da gestanden und mich erst mal hingesetzt und abgewartet. Kann das sein, das sich ein Nerv im Rücken eingeklemmt hat? Es fühlte sich jedenfalls von den Stechen her so an. Heute tut mir auch am Brustbein die Rippen etwas weh beim draufdrücken. Also leicht über der Brust. Was kann ich denn jetzt noch machen? Wenns bis Donnerstag nicht weg ist, gehe ich zum Arzt....

Antwort
von maxmoritz, 402

An deiner Stelle würde ich jetzt nicht unbedingt bis Donnerstag warten (bzw. Donnerstag auf alle Fälle mal zum Arzt gehen). Wenn du schon seit Monaten Beschwerden hast, ist es höchste Zeit, dass du dich gründlich untersuchen lässt.

Wenn die Beschwerden tatsächlich vom Rücken stammen, so gibt es einige gute Möglichkeiten, den Rücken zu stärken und beweglich zu halten bzw. werden zu lassen (idealerweise bekommst du eine Physiotherapie verschrieben und kannst mit dem Therapeuten ein paar gute Übungen ausarbeiten).

Dann kann natürlich auch das Herz die Ursache für die aktuellen Beschwerden sein - wobei das bei Frauen eher selten der Fall ist ... aber trotzdem nicht unmöglich. Das sollte bei der Untersuchung auch mit einbezogen werden.

Kommentar von engelchen1989 ,

Ich hab seit Wochen Beschwerden nicht Monaten! Ist auch nicht so, das ich in der letzten Zeit nie beim Arzt war. Ich hab erst ende Januar ein großes Blutbild gemacht bekommen, da war alles ok. Ich hab schon immer Ärger mit meinen Rücken gehabt, das ist für mich nix neues. Ich hab auch schon jede Menge Physiotherapie hinter mir. Das Herz wurde auch schon mal abgeklärt mit Langezeitekg und Ultraschall und Blut auch, da war immer alles in Ordnung. Immer wenn ich mit Brustschmerzen zum Arzt kam wurde EKG gemacht und immer wieder hieß es es ist ne Blockade sie müssen zur Physiotherapie. Dort wurde ich immer wieder eingerenkt, bekam Massagen und Krankengymnastik. Mir wurde aber gesagt, das die Wirbel sich immer wieder verschieben können wenn sie sich einmal verschieben. Ich hab auch wirklich Rückenschmerzen, hab schon den Tipp mit dem Tennisball an der Wand probiert und ich merke richtig, das es weh tut wenn ich über einige Stellen komme, also gehe ich doch eher davon aus das es der Rücken ist. Werde aber mal zum Arzt gehen, wenns der Rücken ist bekomme ich das alleine denke ich eh nicht hin, da muss ich schon Krankengymnastik bekommen...bzw. erst einmal die Blockade gelöst bekommen.

Antwort
von Flipsy, 334

Ich gebe maxmoritz recht: du solltest unbedingt schnellstmöglichst zum Arzt. Es könnte tatsächlich das Herz sein, dass sich da meldet - und je eher etwas unternommen wird, umso besser! Gute Besserung und viel Glück, dass es doch "nur" der Rücken ist!

Antwort
von BKaempfe, 294

Ja, hier spricht vieles für eine Irritation des Nerven. Es kann eine Blockade sein. Daher ist der Weg zum Orthopäden oder Chiropraktor zu empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten