Frage von SooniC, 15

Negative Energie?

Ich habe lange nachgedacht, warum mein Leben so verlaufen ist, wie ich es nicht haben wollte. Ich möchte es gar nicht leben nennen, sondern vegetieren. Ich habe nur wenig mehr als das, was MInimal zum leben gebraucht wird. Ich wohne zb in einem kleinen Zimmer, Freunde gibts auch nicht, mit denen ich mich regelmäßig treffe oder auch telefoniere. Ich suche verzeifeifelt nach Leuten in meiner Stadt, die das gleiche Hobby haben. Mit meiner Umwelt kann ich nix anfangen, oder die Umwelt mit mir. Da habe ich herausgefunden, daß es negative Energie ist, die mir mein bisheriges Leben so vermießt hat. Und diese habe ich ausgestrahlt. Nun die große Frage: Wie kann ich diese Energie umpolen? In Positive? Die anziehend auf alles wirkt und nicht abstoßend. Ich habe schon lange Meditation gemacht, auch mit Fantasiereisen, was aber nix genützt hat.

Antwort
von dinska, 14

Du musst lernen dich anzunehmen wie du bist und du musst dich selbst lieben. Du bist der wertvollste Mensch in deinem Leben und nur auf dich kannst du dich 100% verlassen. Dann lerne zu lachen. Menschen lieben und mögen Menschen, die Freundlichkeit ausstrahlen und die mit sich selbst gut zurecht kommen. So kannst du auch negative Energie in positive umwandeln. Freunde oder Gleichgesinnte findest du in Vereinen oder Sportclubs. Melde dich deinen Fähigkeiten entsprechend in einem Chor oder in einer Sportgruppe an, werde aktiv, denn nur durch sinnvolle Aktivitäten bekommst du Selbstbewusstsein und lernst andere Menschen kennen.

Kommentar von SooniC ,

DAnk an alle Schreiber,

Ich habe einiges versucht, was ihr vorgeschlagen habt, so harmlose Konversation über was grad ist geht ja, aber ich habe nicht das Gefühl, daß jemand mich unbedingt näher kennenlernen will. Ich hab versucht , einen passenden Computerclub zu finden. es gibt aber keinen in meiner Stadt. Der eine beschäftigt sich mit Spielen, der andere macht Bildbearbeitung. Und ich suche Leute, die sich mit 3D Modellierung beschäftigen. Die scheint es in meiner fast 1mill großen Stadt nicht zu geben.

Kommentar von walesca ,

Ob nun gerade ein Computerclub dazu geeignet ist, nette Kontakte zu knüpfen bezweifel ich wirklich. Da hängt doch im Prinzip jeder nur vor seinem PC und eine Kommunikation findet nur so nebenbei statt. Such Dir lieber z.B. eine Sportgruppe, in der man sich auch nebenbei über andere Dinge unterhalten kann. Als Beispiel: bei Lauftreffs kommt man sehr schnell untereinander ins Gespräch. Auch über eine zunächst harmlose Konversation über Alltagsthemen kann man neue Menschen kennen lernen. Sei nicht so unbedingt darauf aus, jemanden "näher" kennen zulernen. Das wird sich später noch ganz von selbst ergeben. Sei einfach nett, aufgeschlossen und umgänglich!! An Deiner Situation kannst nur DU etwas ändern. Werde selbst aktiv - ohne zu große Erwartungen zu stellen - der Rest ergibt sich. Wenn Du dich weiterhin bemittleidest und verkriechst, dann wird das nichts!!! LG

Antwort
von StephanZehnt, 9

Hallo Stroni,

wir leben immer mehr in einer Zeit wo absolut nichts mehr sicher scheint. Angefangen von der Arbeit bis zur Freizeit. Ja und wenn man dazu noch in einem kleinem Zimmer lebt fällt einem gleich der Berliner Zille ein der in etwa sagte - Man kann einen Menschen mit einer Wohnung genau so töten wie mit einer Axt. (Allerdings vor einem halben Jahr Radiomeldung Obdachlosigkeit um 10 % zugenommen seit 2013).

Ja und diese Zusammenhänge schränken schon ein Stück ein weil ja die Menschen zumeist ihr Hobby mit Menschen verbringen wollen die so ungefähr den gleichen Stand haben. Denn man will einmal etwas unternehmen und dann könnte es schon Schwierigkeiten geben.....

Da sollte man nicht verzweifelt suchen sondern zuerst die Frage wie kann ich das bewerkstelligen für Süddeutschland gibt es z.B. http://date-click.de/ da kann man auch Freizeitpartner/innen suchen und finden. ... Ja und wenn man dann doch in Buxtehude wohnt - dann kann man auch einmal bei gutefrage.net ob es solche kostenlose Portale auch für Norddeutschland odgl. gibt.

Ja und dann fängt man halt langsam an - nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen... Wenn man dann denkt OK das wäre etwas ..dann halt ehrlich sein. Ich habe auch einmal nach einem Kontakt gesucht und dann kam eine Frau im Rollstuhl und ich wusste nichts davon. Ja und dann kommt die Frage wie geht man mit so einer Frau um - ja und sie hat wahrscheinlich gedacht man stellt sich der blöd an. Wenn man aber weis OK dann reagiert man ganz anders. Also das Ganze langsam angehen und nichts vorspielen.

Ich weis nicht ob Du w, m oder ..bist aber versuche es einmal auf diesem Weg. Da Du nichts von Erkrankungen / Behinderungen schreibst dürfte das nicht ganz so schwierig Ja und wenn Du dann Kontakt suchst schreibe nichts von Verzweiflung, sondern ich habe die und die Interessen aber allein macht das halt keinen Spaß.

Wen Du nur an Negative Energie udgl. denkst könnte Jemand auf die Idee kommen die / der hat bestimmt Depressionen und das ist dann schwierig. Weil nicht jeder damit klar kommt. Ähnlich der Situation im Rollstuhl.

VG Stephan

Antwort
von gerdavh, 11

Hallo, ich glaube, Du grübelst einfach zu viel und Dein Hauptproblem ist das Alleinsein. Negative Energie umpolen? Dazu fällt mir nichts ein. Wenn Du so viele Hobbys hast, wird es doch jemanden geben, der diese Interessen teilt. Da nicht schreibst, um welche Hobbys es sich handelt, kann ich Dir jetzt schlecht raten. In meiner Stadt gibt es z.B. Interessengemeinschaften für Hobbyfotografen, jede Menge Sportvereine, Treffen von Naturschützern und Tierliebhaber (NABU), Lauftreffs für Menschen, die keine Lust haben, allein im Wald zu walken oder zu joggen, Tierheime, die immer jemanden suchen, der ihre Hunde ausführt, Horte, die verzweifelt jemanden suchen, der Kinder nachmittags beaufsichtigt und ihn mal vorliest, Krankenhäuser, die froh wären, wenn jemand alleinstehende, ältere Patienten besucht und ihnen evtl. mal für zwei Stunden Gesellschaft leistet - das sind jetzt nur ein paar Beispiele, die mir ad hoc einfallen. Wäre da nichts für Dich dabei? Da lernst Du zwangsläufig Menschen kennen, wo der eine oder andere Deine Interessen teilt. lg Gerda

Antwort
von Fiena, 8

Hallo,ich glaube als erstes musst du deine gesamte Einstellung ändern,sei fröhlich,mach dir Musik an das hilft sich bei guter Laune zu halten!Es liegt oft an einem selber denn wenn du nicht gut drauf bist sieht man es dir an und somit halten sich viele fern. Übrigens ich habe auch fast keine Freunde aber mein Leben sehe ich sehr positiv trotz des allein seins.Versuch doch mal nette schreibfreundschaften zu finden!Habe damit gute Erfahrungen gemacht und später traf man sich auch.Daraus sind zwar keine täglichen Freundschaften entstanden aber ich fahre regelmässig einige besuchen.Du kommst raus,lernst dadurch andere Menschen kennen!Viel Glück!

Antwort
von Kire1, 5

Negative Energie ist für Deinen Zustand verantwortlich? Das ist mir etwas zu einfach.

Allerdings sind Menschen nun mal lieber mit Menschen zusammen, die nicht negativ und miesepetrig sind. Wie man das ändert? Da gibt es keinen Hebel, den man umlegen kann.

Zunächst einmal musst Du aufhören, Dich selber zu bemitleiden. Und dann die Verantwortung für Deine Situation selber übernehmen. Denn es gibt sicher auch Menschen, die in Deiner äusseren SItuation sehr zufrieden wären. Demnach ist es nicht die Situation, die das Problem darstellt, sondern wie Du mit ihr und Deinem Leben insgesamt umgehst.

Ich gebe mal ein paar Beispiele: Du willst mehr Kontakt mit Menschen haben. Also musst Du Kontakt zu Menschen aufnehmen. Aktiv, creativ und voller Energie.

Du willst woanders wohnen. Also musst Du nach einer anderen Wohnsituation suchen. Aktiv, kreativ und voller Energie.

Meditieren und Fantasiereisen sind nur auf's Innere fokussierend. Alles super, aber nicht wenn Du Freunde willst und Kontakt zum Leben willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten