Frage von vally89, 7

Nebenwirkungen - Kennt sich jemand aus?

Hallo,

ich bin 15/m und leide seit 2 Jahren an einer Angst und Zwangsstörung mit Panikattacken (welche allerdings nicht mehr kommen). Die Gründe dafür sind Mediensucht und exzessives Nutzen, Bewegungsmangel und soziale Isolation.

Über ein Jahr lang habe ich Paroxetin 20mg genommen, die mir mein Neurologe verschrieben hat. Ab Montag Abend sollte ich keine mehr einnehmen, denn ab Donnerstag morgen sollte ich auf Fluoxetin umsteigen 20mg (halbe Tablette, d.h 10mg).

Freitag hat es angefangen: Ich bin unruhig(er), nervöser.

Außerdem - und das ist mein Hauptproblem - habe ich massive Schlafprobleme. Ich brauche 2 Stunden zum einschlafen, wache allerdings eine bis zwei Stunden später wieder verschwitzt mit Herzrasen auf. Hinzu kommt der Schwindel in der Nacht beim aufwachen. Ich wache morgens gegen 7 auf. (was bei mir nicht normal ist, da ich erst gegen 10 aufstehe. Dies betrifft nur freie Tage, an denen ich keine Schule habe).

Anmerkung: Ich war letzte Woche erkältet und bin fast nur gelegen.

Können diese massiven Schlafprobleme/Schlafstörungen, Herzrasen, Unruhe, schwitzen von der Umstellung Paroxetin <-> Fluoxetin kommen? Oder nur vom Fluoxetin?

Danke für eure Antworten

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 7

Hallo vally,

nun solche Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI wie Paroxetin können auch Absetzerscheinungen auslösen. Genau so wie Du sie beschreibst. Ich weis nicht warum Dein Neurologe nicht bei dem Medikament geblieben ist und da zuerst dei Dosis gesenkt hat? In wie weit sich das mit der Einnahme des Fluoxetin wieder stabilisiert bleibt abzuwarten. Ich würde einmal mit dem Arzt darüber sprechen!

VG Stephan

Antwort
von janifranki, 5

meiner meinung nach solltest du in eine psychosomatische klinik gehen und dich nicht jahrelang mit medikameente zupumpen....ich hab selber ne angststöhrung und panikattacken und zwänge....war in so einer klinik...und ich kann sagen das es viel viel besser geworden ist..ohne medikamente!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten