Frage von KNLMN, 20

Nasennebenhöhlenentzündung, Kopfschmerzen

HaLLo Leute,

Ich bin seid einer Woche krank. Ich habe nasennebenhöhlenentzündung. Ich erzähle euch das von anfang an, ich war am Samstag im Krankenhaus wegen sehr starke Kopfschmerzen, druck am Ohr, Fieber, und Nackenschmerzen. Die Ärztin hatte mich untersucht und hatte bei mir eine Nasennebenhöhlenentzündung gefunden daraufhin habe ich ein antibiotika kopfschmerz tablette und etwas für mein Fieber bekommen. Ich muss das antibiotikum bis morgen nehmen.

Meine Frage ist jetzt ich habe immer noch kopfschmerzen zwar nicht mehr so starke Fieber habe ich nicht mehr nackenschmerzen immer noch und druck am ohr auch noch was soll ich machen ? Zu meinem Hausarzt gehen oder abwarten bis es besser wird.

Sorry für die Rechtschreibung oder wenn ich etwas falsch formuliert habe. Danke im vorraus.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 11

Ich würde nochmal zum Arzt gehen, vielleicht brauchst du ja noch mehr Antibiotika

Dann würde ich eine Nasendusche machen, das reinigt die Nebenhöhlen und nimmt die Entzündung raus, mir hilft das immer sehr gut.

Gute Besserung

Antwort
von bobbys, 10

Du solltest dich unbedingt nochmal bei deinem Hausarzt vorstellen.

Gute Besserung wünscht Bobbys :)

Antwort
von Sandy46, 12

Hallo,

ich würde auch unbedingt nochmals beim Arzt, am besten beim Hals-Nasen-Ohrenarzt, vorstellig werden und das abklären lassen. Würde mich auch stutzig machen, wenn die Beschwerden immer noch vorhanden sind.

Gute Besserung und LG, Sandy

Antwort
von Hooks, 9

Du könntest "kalte wärmeentziehende Halswickel" machen. Taschentuch falten, inkaltes Wasser tauchen, nur wenig ausdrücken, um den Hals legen, Geschirrtuch gefaltet darüber und zum Schluß einen Wollschal. Nach 10 min wechseln, sobald sich das nicht mehr kalt anfühlt. Ist eine Sauerei,. aber es hilft bei den Schmerzen.

Außerdem kannst Du Dich übers Waschbecken beugen und klares kaltes Wasser ins Gesicht klatschen, mehrere Male.

"Ansteigende Fußbäder" ziehn die Hitze aus dem Kopf. hab ich auch immer gemacht bei NNH-Entzündungen.

Ja, sowas dauert, man steht bis zu drei Wochen neben der Kappe...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community