Frage von hurradiegams, 266

Narkoseschaden schon nach einer oder zwei Vollnarkosen?

Kann man schon nach einer, oder zwei Vollnarkosen einen Narkoseschaden haben? Wie macht sich denn eigentlich ein Narkoseschaden bemerkbar?

Antwort
von Mahut, 258

Es gibt einen kurzfristigen Schaden verursacht durch eine sehr lange Narkose bei großen Operationen, man nennt es Narkosedelir, das vergeht aber im allgemeinen wieder, ich glaube ich hatte es in ganz leichter Form auch, da ich eine OP von ca 9 Stunden hatte. Ansonsten nimmt man keinen Schaden durch Narkosen, da kann ich mitreden, denn nach der langen Narkose, hatte ich noch innerhalb von 4 Wochen, weitere 10 OP`s mit Vollnarkosen.

Antwort
von bethmannchen, 193

Man bekommt doch nicht automatisch einen Narkoseschaden. Was wäre denn ein Schaden durch eine Narkose? Während einer Operation steht mindestens ein Narkosearzt dabei und kontrolliert fortwährend sämtliche Funktionen, während der andere Arzt die Operation durchführt. 100%ig sicher ist natürlich nichts auf der Welt, auch auf dem Zebrastreifen kann man überfahren werden.

Antwort
von Bellavista, 213

Hallo, die heutigen Narkosen sind eigentlich sehr sicher, nichts im Vergleich von vor 20 Jahren. Damals kannte man noch den sogenannten "Narkosekater" man wachte auf, fühlte sich sterbensübel, musste sich übergeben, alle Muskeln taten weh. Heute ist man vielleicht noch ein bisschen schläfrig, mehr aber auch nicht. Narkosen werden ständig überwacht und man bekommt genau so viel oder wenig vom Narkosemittel, wie es braucht, um keine Schmerzen zu fühlen.... Natürlich kann auch hier mal etwas "schief" gehen,auch Anästhesisten sind Menschen,aber das dürfte eher selten vorkommen. Was für einen Schaden hast du denn erlitten?

LG

Bellavista

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten