Frage von martiberg, 75

Nahrungsergänzungen für bessere Wundheilung?

Ich habe vor kurzem aus situationsbedingtem Interesse bei einem Arzt nachgefragt, ob die Ernährung Auswirkungen auf die Wundheilung hat. Das hat er mir bestätigt, und eben auf eine gut ausgeklügelte Ernährung, aber auch auf Nahrungsergänzungsmittel hingewiesen.

Hat jemand von euch da Ahnung von? Am liebsten wäre mir denke ich das Ergänzungsmittel, da ich mir ein Umstellen der Ernährung gerne ersparen möchte... :P Danke im Voraus für eure Antworten

Grüße Martina

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von marif, 39

Hi Martina!

Es gibt tatsächlich Nahrungsergänzungen, die sich mit der Wundheilung befassen und diese positiv beeinflussen. Habe selbst schon einmal so ein Produkt ausprobiert und hatte nachher auch tatsächlich 0 Probleme bei der Verheilung. Ob das jetzt an dem Mittel lag ist natürlich offen, ich denke allerdings doch recht gut darüber. Allerdings solltest du dir natürlich auch zu Herzen nehmen, was die anderen hier geschrieben haben, bezüglich Ernährung usw.

Liebe Grüße 

Kommentar von martiberg ,

Hallihallo!

cool, danke für deine Antwort. Weißt du zufällig noch wie das Mittel hieß, das du da genommen hast? Würde mich gern ein wenig informieren zu dem Thema.

Kommentar von marif ,

Das war laut meinem Arzt ein relativ neues Produkt. Ich habe nachgeschaut, und es nennt sich "curetin". 

Antwort
von dinska, 38

Für Wundheilung ist ein gutes Immunsystem und auch das Blut ausschlaggebend. Ich würde an deiner Stelle, wenn du bedenken hast, dein Blut untersuchen lassen. Dann weißt du genau, ob Mineralstoffe oder Vitamine fehlen.

Einfach so auf Verdacht würde ich keine Zusatzstoffe einnehmen, denn nicht alles wird unbeschadet wieder ausgeschieden.

Wenn du deine Ernährung nicht umstellen willst, dann helfen auch keine Zusatzstoffe. Die können nur ausgleichen, aber nichts reparieren.

Eine gesunde Ernährung ist durch nichts zu ersetzen!

Antwort
von whoami, 47

Ein gut funktionierendes Immunsystem braucht viel Eiweiß. Es wäre als anzuraten auf genügend Protein zu achten  und auf Zink. Wenn du die Ernährung nicht ändern willst, scheint dir aber deine Gesundheit dann doch nicht so wichtig zu sein... Denn kein Supplement kann eine schlechte Ernährung kompensiren!

Kommentar von Hooks ,

Je mehr denaturiertes Eiweiß Du zu Dir nimmst, desto mehr belastest Du Dein Immunsysten, weil das als Feind behandelt wird, s. Verdauungsleukozytose.

Hühnereiweiß nicht roh essen, das Avidin darin zerstört die B-Vitamine.

Kommentar von whoami ,

Gutes Protein - ich spreche von tierischem Proteinpulver - ist nicht denaturiert. Das sollte man wissen. Das hat genau das Aminosäurenprofil, das am besten bioverfügbar ist. Aber selbstvrständlich sollte man es primär aus fester Nahrung beziehen.

Antwort
von sabihoe, 11

@marif:

Das kenne ich! Eine Freundin von mir hatte vor einigen Wochen eine OP und hat das von ihrem Arzt empfohlen bekommen. Sie hat es genommen und war recht begeistert von der Verheilung ihrer Wunde. Wenn ich es richtig wieß, würde sie das Mittel weiterempfehlen.

Antwort
von MariaFunk3, 25

Zink sollte da wirklich helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten