Frage von Klavier, 65

Nagelbettentzündung Finger wiederkehrend

Hallo, ich habe immer wiederkehrend am linken Ringfinger eine Nagelbettentzündung. Der Nagel wächst ein und an der Stelle dringen dann Bakterien, in diesem Fall Stapylokokken, hinein. Ich hab in diesem Jahr diesbzüglich dreimal einen chirurgischen Eingriff in Form einer Emmert-Plastik machen lassen. Dann ist relativ zeitnah alles wieder in Ordnung, bis es in 2-3 Monaten wieder von vorne anfängt. Beim letzten Mal wurde neben dem Eingriff auch ein Abstrich genommen, womit man dann den Namen des Erregers (eben Staphylokokken) rausbekommen hat. Ich habe dann 20 Tage ein Antiobiotikum nehmen müssen. Nun spüre ich schon wieder, dass es ein ganz wenig wehtut, bis es dann in einigen Wochen richtig entzündet sein wird, denke ich. Langsam nervt es, was kann man denn dagegen tun ? Mein Chirurg meinte, dass er beim nächsten Mal einen etwas größeren Eingriff empfehlen würde, optisch wäre es aber nicht ganz so schön, aber das spielt ja keine so große Rolle. Was kann man sonst tun ?

Gruß Klavier

Antwort
von Medicus92, 52

Hallo,

wichtig ist, dass Du den Nagel nicht zu kurz abschneidest. Als Therapie würde ich Dir die rezeptfreie Ichtholan 20% Salbe empfehlen. Die Salbe wirkt schmerz- und entzündungshemmend.

http://www.ichthyol.de/ichtholan_20_1.html

Liebe Grüße und gute Besserung

Medicus92

Antwort
von DrDelventhal, 54

Die Ursache für die immer wieder auftretende Entzündung sind außer Verletzungen oder Nagelhautpuhlen fast immer unsachgemäße Pflegemaßnahmen.

Ich wette, wenn die Nagelbetten weder mit einer Schere oder einem anderen harten oder scharfen Gegenstand bearbeitet werden, sondern nur mit einer pflegenden Salbe mit dem Finger zurückgeschoben werden, dass keine neuen Entzündungen mehr auftreten.

Antwort
von rulamann, 45

Ich würde eine Operation über mich ergehen lassen denn du läufst Gefahr, ein Erysipel zu bekommen und das kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass dies keinesfalls angenehm ist. Du solltest dich eventuell an einen Hautarzt wenden denn ich glaube, dass das der bessere Ansprechpartner wäre.

Alles Gute, rulamann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten