Frage von IcedTea, 118

Nässende Kruste bildet sich hinter meinem linken Ohr - was ist das?

In letzter Zeit, jetzt circa seit einem Monat glaube ich, bildet sich hinter meinem linken Ohr eine Kruste. Sie bildet sich nur hinterm linken Ohr, am rechten ist alles ok.

Erst war sie nur sehr klein, doch mit der Zeit ist sie größer geworden und bildet sich immer wieder neu, es verheilt garnicht. Jetzt fängtr das sogar schon an an meinen Ohrläppchen zu wachsen, und dort hatte ich jetzt nie eine Verletzung oder so.

Ich versuche die Kruste möglichst nicht anzufassen, um sie nicht aufzureissen. Aber wenn ich sie mal anfasse merke ich dass sich nässt. Geht die Kruste mal doch auf, dann nässt es sehr stark. Blut hatte ich aber bis jetzt noch keins.

Ich bin männlich und 17 Jahre alt. Ich hoffe irgendjemand weiss in welche Richtung das geht, denn eigentlich will ich wegen so einer Kleinigkeit nicht zum Arzt. Es würde mich ja nicht so stören, wenn es weggehen würde ...

Antwort
von dinska, 96

Ich würde dir raten Öl zu erwärmen, einen Wattebausch eintunken und auf die krustenden Stellen legen, 10-15 Minuten einwirken lassen dann das Öl einreiben oder abtupfen und Penathencreme auftragen. Auch Panthenolspray kann hilfreich sein oder Panthenolsalbe.

Ich hatte als Kind öfter solche Krusten um die Mundwinkel herum und Öl hat immer gut geholfen. Bei mir waren das Flechten, sie sind nach meinen Ölbehandlungen nicht wiedergekommen.

Du solltest aber vielleicht doch mal zu einem Hautarzt gehen, wenn es nicht besser werden sollte, der kann dann auch die Ursachen feststellen und dir eine Heilsalbe verschreiben.

Kommentar von dinska ,

Prednesolonsalbe hat mir auch immer geholfen, die gibt es aber nur auf Rezept.

Antwort
von mariontheresa, 84

Wenn eine Wunde, egal wo auf der Haut, nicht verheilt, sollte man zum Hautarzt gehen. Wenn sich die Stelle relativ schnell vergrößert, ist das keine Kleinigkeit.

Antwort
von kreuzkampus, 80

Versuch's mal mit Bepanthen Augen- und Nasensalbe (nicht mit der normalen Bepanthen !). Die hilft z.B. mir, wenn es hinter meinem Ohr mal rissig ist und auch bei rissigen Mundwinkeln.

Antwort
von easybel, 59

Ich leide seit Jahren an Schuppenflechte am Kopf und hinter den Ohren....ich habe genau das gleiche. An schlimmen Tagen wandert es sogar bis hinters Ohrläppchen. Es nässt und ist krustig....versuch mal iwie am Spiegel oder mit einer frontkamera für dich zu gucken ob das da rot ist....das ist ziemlich blöd diese Stelle einzusehen....es hört sich an wie ein Ekzem ...das hat man bei Schuppenflechte. ..oder halt was anderem...mir hilft da ringelblumenmelkfett...die Kruste nicht abmachen...es sei denn die wird dicker. Aber vorallem zum Hautarzt!Öl hilft mir weniger weil die Haut dadurch nicht atmen kann, ausser bei dem melkfett...am besten auch kein parfümhaltiges shampoo(kommt ja auch da dran) und wenn du kannst dir iwo eine Feuchtigkeitsspendende parfümfreie Creme holen und die da drauf...Denk an den Arzt;) ich hoffe du hast keine Schuppenflechte. ..die bekommt man nie nie wieder weg...es sei denn du handelst jetzt echt schnell!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community