Frage von mxxxk, 6

Nächtliches Schwitzen

Nachts wenn ich schlafe werde ich irgendwann wach und stelle fest, daß ich wiedermal in dem Nacken/Brustbereich stark schwitze. Es ist aber immer nur eine Seite! Entweder rechts oder links! Wenn ich dann auf der Pippilette war und mich wieder hin lege zum weiterschlafen, danach passiert nichts mehr (Schwitzen), bis morgens! Was könnte das sein? MfG mxxxk

Antwort
von Krebsrot, 6

Vielleicht trinkst du abends zu viel. Normalerweise muss man nachts nicht auf die Toilette gehen, da die Nierenaktivität nachts absinkt. Aber wenn du viel abends getrunken hast, kann das sein, dass der Körper versucht die Flüssigkeit durch Schwitzen wieder loszubekommen.

Antwort
von Tatti, 6

Nachtschweiß kann viele unterschiedliche Symptome haben. Vielleicht deckst du dich nachts zu stark zu.Vielleicht hast du irgendwo im Körper eine Infektion, die dein Körper so versucht, loszuwerden. Vielleicht sinkt dein Blutzuckerspiegel nachts auch stark oder du hast hormonelle Störungen. Es kann aber auch durchaus an einer gefährlichen Erkrankung liegen. Je nachdem, wie stark du nachts schwitzt und wie häufig das auftritt, würde ich den Rat eines Arztes suchen, um die symptomatik richtig aufzuklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten