Frage von Frodolina24, 69

Nackenschmerzen bei Bewegung des Kopfes nach dreifachen Sturz vom Pferd?

Guten Tag:) ich bin 17 und war mit einer Jugendgruppe im Ausland auf einer Reittour (ich saß zum ersten mal seit 11 Jahren auf einem Pferd). Als wir anfingen zu traben rutschte der Sattel mit mir runter. Die Reittourleiterin versicherte mir ihn fester gestellt zu haben, jedoch passierte 5min später alles noch mal. Sie tauschte mit mir das Pferd, aber da ich kein Profi bin wusste ich nicht was ich tun sollte und es galoppierte los und ich landete mit dem Kopf auf Steinen (davor war es nur Marsch), sodass sogar der vordere Teil des Helms zerbrach. Seit dem tut mein Nacken (nicht die Wirbelsäule, alles außenrum Sehnen, Muskeln vermute ich) weh, wenn ich den Kopf beuge. Ich hab das Gefühl, dann meinen Kopf nicht mehr ''halten'' zu können und zieh immer reflexartig die Schultern hoch, damit er ''stabil'' ist. Ist das normal, geht das weg oder sollte ich zum Arzt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lexi77, 50

Hallo! 

Du musst auf jeden Fall zum Arzt und das Ganze abklären lassen! Du kannst ja nicht ausschließen, dass bei deinen Stürzen  (insbesondere beim letzten) irgendwas verletzt worden ist. 

Wie lange ist der Sturz denn her? Als verantwortungsbewusste Reitlehrerin hätte diese dich unmittelbar nach dem Sturz zum Arzt bringen müssen. Wenn schon der Helm kaputt geht...

Also geh gleich heute zum Arzt, denn das Wochenende steht bevor! 

Alles Gute! Lexi 

Antwort
von Winherby, 45

Du hast eine Zerrung in der Halsmuskulatur.

Ein Arzt wird Dir für kurze Zeit eine Halskrause verordnen. Damit wird der Kopf stabilisiert, die Muskeln entlastet. Also ist der Arztbesuch sehr ratsam.

Antwort
von dustywoman88, 32

Unverantwortlich! Die Betreiber der reittour sollten angezeigt werden. Was haben offensichtliche Anfänger bzw unsichere Reiter auf freien Pferd im Gelände zu suchen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten