Frage von fred45, 442

Nachwirkungen durch Netz bei Leistenbruchoperation

Hallo, am 29.9.2014 bin ich an einem Leistenbruch operiert worden. Nach 4 Wochen stellten sich dann in der Rheinfolge, jucken an den Händen, Füßen, Bauch, Beine und Rücken ein. Danach kam nur noch 1-2 Stunden schlaf am Tag, jetzt seid 14Tagen, der Sache entgegengewirkt mit Schlaftabletten, die aber nicht das gewünschte Resultat brachten. Die Hände und Füße wachen jetzt permament auf, d.h. ständiges kribbeln und picksen. Ich gehe, als wenn ich auf Watte gehe. Diese sind etweder eisekalt über Stunden, oder so heiß, das es brennt. Das Zahnfleisch ist angeschwollen,ein ständiger Druck auf Zähne und Brücken. Das Netz soll Kunststoff / Titan beschichtet sein. Nun hab ich auch irgendwo gelesen es soll auch Nickel verarbeitet sein??!! Gibt es es zu diesen Nebenwirkungen Erfahrungen? Vielen Dank fred45

Antwort
von gerdavh, 380

Hallo, da es sich um einen Fremdkörper handelt, ist nicht auszuschließen, dass Du allergisch reagierst bzw. Dein Immunsystem damit nicht klar kommt. Du solltest zu dem Chirurgen, der Dich operiert hat und er soll Dir genau mitteilen, aus welchem Gewebe Dein Netz besteht. Normalerweise bestehen die aus Polypropylen, evtl. mit Titanbeschichtung. Nickel ist da bestimmt nicht enthalten. Hier ein Erfahrungsbericht eines Patienten, bei dem das Netz wieder entfernt werden musst.

http://de.sci.medizin.misc.narkive.com/9EDbzyaI/leistenbruch-allergie-unvertraeg...

Du scheint hier kein Einzelfall zu sein. Alles Gute für Dich. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Hier noch mehr Erfahrungsberichte von vielen Patienten, die anschl. erhebliche Probleme hatten. Ich habe die jetzt nicht alle durchgelesen, mach Dir bitte selbst mal die Mühe.

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Leistenbruch/Forum/573...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten