Frage von LadyBlack, 101

Nachts Hände verkrampfen, Blutige Lippe

Hallo ihr lieben. Meiner Meinung nach habe ich letzte Nacht gut geschlafen aber als ich aufgewacht bin war ich doch etwas erschrocken. Nachts bin ich 1 oder 2 mal aufgewach und meine Hände waren zu Fäusten geballt und richtig zusammengequetscht meine Hände waren eingeschlafen und es tat total weg. Das öffnen der Hände tat dann total weh. AUßerdem war ich 3 mal kurz davor einen Krampf zu bekommen, wobei ich auch jedesmal aufgewacht bin. Und als letztes habe ich heute Nacht meine Lippe aufgebissen... irgendwie komisch... war das bei euch auch schonmal?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Doolittle, 101

Entweder du hast einen schlimmen Albtraum gehabt oder du hast die Neigung zu Krämpfen. Wenn dir dahingehend bis jetzt nichts bekannt ist, dann solltest du das mal deinem Arzt berichten und um eine gründliche Untersuchung diesbezüglich bitten. Vielleicht war es ja auch nur ein schlechter Traum, aber sollte das öfter vorkommen, muss es wirklich untersucht werden. Alles Gute.

Antwort
von spaetlese, 90

1 oder 2 x Magnesium-Tablette oder diese Beutel mit Direkt-Pulver zum Einnehmen nehmen kann nicht schaden- auch zur Vorbeugung und natürlich bei einem Krampf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten